Tuning Summer Camp 2011 in Bautzen
Tuning Summer Camp 2011 in Bautzen Bilder

Copyright: auto.de

Tuning Summer Camp 2011 in Bautzen Bilder

Copyright: auto.de

Tuning Summer Camp 2011 in Bautzen Bilder

Copyright: auto.de

Tuning Summer Camp 2011 in Bautzen Bilder

Copyright: auto.de

Tuning Summer Camp 2011 in Bautzen Bilder

Copyright: auto.de

Motorgehäul auf dem ehemaligen Flugplatz

Es ist Samstag Morgen und der Blick aus dem Fenster verheißt einen wunderbaren und sonnigen Tag. Ein bisschen fühle ich mich in das Kindesalter zurückversetzt, als es ins Feriencamp ging. Doch heute geht es ins Tuning Summer Camp nach Bautzen. Schon auf der Autobahn fielen mir diverse Gespanne ins Auge. Diese Anhänger hatten Driftcars und 1/4-Rennwagen geladen. Voller Vorfreude auf das mir bevorstehende Event setzte ich meine Reise fort. Vorbei an der sächsischen Landeshauptstadt Dresden und schon war ich auf dem ehemaligen Militärflughafen Bautzen angelangt. Eine Schlange an Fahrzeugen wartete schon mit ungeduldigen Motorheulen auf den Einlass. Schnell hatte ich den Parkplatz geentert und erkundete das Flughafen-Gelände. Dieses eignete sich hervorragend für eine solche Veranstaltung. Eigene Areale für die 1/4-Meilen-Rennen, ein ausgedehnter Drift-Parcours sowie eine Burnout-Ecke boten eine Menge Abwechslung.[foto id=“374294″ size=“small“ position=“right“]

Großer Show-Down am Abend

Schon gegen Mittag ist der Platz gut gefüllt gewesen mit Enthusiasten der Sprintrennen. Die Stimmung ist ausgelassen und fröhlich. Viele Wagen sind speziell für dieses Treffen in der heimischen Garage umgebaut worden. Da waren verlängerte Party-Caddys ebenso zu sehen, wie Anhänger mit Hollywood-Schaukeln. [foto id=“374297″ size=“small“ position=“left“]

Die letzten Spuren des Sturmes am Vortag sind bereits wieder behoben, denn der starke Wind hatte Zelte und Planen weggerissen und der Regen hatte große Pfützen entstehen lassen. Davon liessen sich die Tuning-Camper nicht abhalten, ganz im Gegenteil. Für viele waren diese kleinen Tümpel auch Mittel zum Zweck gewesen an diesem heißen Samstag. Bis 16:00 Uhr fanden die Qualifikationsläufe für die Viertelmeile-Rennen statt. Umgebaute Kleinwagen a la VW Polo und Opel Corsa, die mit Riesen-Turbos für die beliebte Rennserie umgebaut waren, beherrschten die Szenerie.[foto id=“374296″ size=“small“ position=“right“]

Pokale in vielen Disziplinen

Gleich nebenan glänzten die bunten Karossen beim Show & Shine-Contest um die Wette. Aufwändig und liebevoll umgebaute Fahrzeuge wurden von den stolzen Besitzern noch vor der Bewertung auf Hochglanz gebracht. Die Besitzer gaben allesamt umfangreich Auskunft über ihre Show-Projekte auf vier Rädern. Auch die Anhänger der zweirädrigen Szene kamen in Bautzen auf ihre Kosten. Einige Rennmaschinen zeigten den Turbofahrzeugen was eine spitzen Zeitmessung ist. Für diejenigen, die die Früchte ihrer Arbeit nicht in PS sondern in dB messen ließen, gab der „Sound-off“-Wettbewerb die richtigen Rahmenbedingungen. [foto id=“374306″ size=“small“ position=“left“]Einige nutzten die Chance ihre verschmutzten Boliden beim Sexy Car Wash wieder auf Glanz zu trimmen, wobei diese Art des Waschens sicher seinen eigenen Reiz hatte, als wie jeder nur durch die Waschanlage zu fahren. Auf der anderen Seite des Flugplatzes hatten die „Quertreiber“ die Chance ihr Können beim „Gykhana Drift Cup“ unter Beweis zu stellen. Dort fanden am Nachmittag schon die ersten Qualifika-tionsläufe für das am Abend stattfindende Finale des Driftcups statt. Das markenoffene Treffen in Bautzen bot für jeden Geschmack etwas. Japanische Wagen, einige US-Cars sowie umgebaute 1/4-Meile-Renner zogen die Blicke auf sich. Sehr viele Reifensätze fanden beim Burn-Out-Contest ein jähes Ende. Die begeisterten Fans werden auch im nächsten Frühjahr beim Pfingsttreffen in Bautzen wieder dabei sein. Auch ich bin immer ein Camping-Freund gewesen und das nächste Tuning Summer Camp ist fest im Kalender eingtragen. 

xxxxxxHier gehts zu allen XXl-Bildern des Tuning Summer Campsxxxxxxxxx

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo