Mercedes-Benz

Über 400 Auszubildende bei Mercedes-Benz
Über 400 Auszubildende bei Mercedes-Benz Bilder

Copyright: auto.de

Im Mercedes-Benz-Werk Rastatt starteten über 40 Jugendliche ihre Berufsausbildung. Bilder

Copyright: auto.de

112 junge Menschen beginnen ihre Berufsausbildung im Mercedes-Benz-Werk Gaggenau. Bilder

Copyright: auto.de

280 junge Menschen beginnen ihre berufliche Laufbahn im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen. Bilder

Copyright: auto.de

Bei Mercedes-Benz haben über 400 Menschen ihre Ausbildung begonnen. Im Werk Sindelfingen starteten heute rund 230 Jugendliche in das Berufsleben. Drei Wochen später nehmen über 50 Studenten der Dualen Hochschule ihre Ausbildung auf. Für 112 junge Menschen beginnt die Ausbildung im Mercedes-Benz-Werk Gaggenau. Bereits am Freitag stiegen über 40 Jugendliche im Werk Rastatt ins Berufsleben ein.

Mit rund 1000 Auszubildenden ist das Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region. Schon seit vielen Jahren deckt das Unternehmen seinen Bedarf an Fachkräften aus der eigenen Ausbildung. In Sindelfingen konnten sich die Berufseinsteiger für einen von insgesamt 13 Ausbildungsberufen oder für einen von fünf Dualen Studiengängen entscheiden. Im kaufmännischen Bereich sind das die Ausbildungsgänge Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Bürokommunikation. Die Ausbildungsgänge im technischen Bereich umfassen Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik, Fahrzeuginnenausstatter/-in, Konstruktionsmechaniker/-in, Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, Mechatroniker/-in, Metallwerker/-in, Technische/-r Modellbauer/-in, Technische/-r Produktdesigner/-in, Verfahrensmechaniker/-in für Beschichtungstechnik und Werkzeugmechaniker/-in. Für Schulabgänger mit Interesse an einem Studium an der Dualen Hochschule stehen fünf technische Studiengänge zur Wahl: Elektrotechnik, Informationstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, sowie Maschinenbau und Mechatronik.

[foto id=“378312″ size=“full“]

In Gaggenau starten 95 Jugendliche ihre technische Ausbildung in fünf unterschiedlichen Bereichen: Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik, Fertigungsmechaniker/- innen, Mechatroniker/-innen, Werkstoffprüfer/-innen, Werkzeugmechaniker/- innen und Zerspanungsmechaniker/-innen. Vor einer Woche begannen außerdem neun kaufmännische Auszubildende dort ihr Berufsleben. Für acht Studenten der Dualen Hochschule (DH) geht die Ausbildung im Betrieb und in der Hochschule am 1. Oktober los, darunter sind fünf Studenten für den Bachelor of Engineering Maschinenbau und drei Studenten für den Bachelor of [foto id=“378313″ size=“small“ position=“left“]Engineering Wirtschaftsingenieurwesen. Insgesamt bietet das Gaggenauer damit rund 370 jungen Menschen einen Ausbildungsplatz und ist seit vielen Jahren einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region.

Das Mercedes-Benz Werk Rastatt bildet Fertigungsmechaniker/-innen, Mechatroniker/-innen sowie Kfz-Mechatroniker/-innen aus. Damit die Auszubildenden so viel praktische Erfahrung wie möglich sammeln können, bearbeiten sie so genannte Echtaufträge aus dem Werk. Die Aufgaben werden gemeinsam mit den Ausbildungsmeistern im werkseigenen Ausbildungs- und Technologiezentrum umgesetzt.

Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsstart 2012.

Das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsstart 2012 hat bereits an allen drei Standorten begonnen. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich unter www.career.daimler.com informieren und online bewerben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

zoom_photo