Überarbeiteter Skoda Karoq kann bestellt werden

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Skoda

Bei Skoda kann der überarbeitete Karoq bestellt werden. Neben den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style sowie Sportline wird das Sondermodell „Tour“ angeboten – unter anderem mit Matrix-LED-Hauptscheinwerfern und digitalem Kombiinstrument. Die Preisliste beginnt bei 25.290 Euro für den Karoq Active 1,0 TSI mit 110 PS (81 kW).

Ausstattung

Neben dem breiteren, jetzt hexagonalen Kühlergill ist das Facelift an den schmaleren Leuchten vorne und hinten sowie dem neu gestalteten Stoßfänger und einer stärker konturierten Motorhaube zu erkennen. Den Innenraum wertet Skoda mit neuen Bezügen auf, optional auch aus nachhaltigen Materialien, und auch das Angebot an Assistenzsystemen wurde deutlich erweitert. Zur Wahl stehen zwei Diesel- und drei Benzinmotorisierungen mit bis zu 190 PS (140 kW), die zum Teil mit Allrad kombiniert werden können oder sind.
Skoda Karoq

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Skoda

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS Facelift 003

Mercedes-Maybach GLS Facelift

Volkswagen ID. Aero: Die Limousine wird elektrisch

Volkswagen ID. Aero: Die Limousine wird elektrisch

Honda Civic e-HEV

Fahrbericht Honda Civic e-HEV: Viel elektrisch unterwegs

zoom_photo