Und noch gratis eine Waffe dazu – Hummer-Händler mit zweifelhafter Werbestrategie
Und noch gratis eine Waffe dazu - Hummer-Händler mit zweifelhafter Werbestrategie Bilder

Copyright: auto.de

Der amerikanische Autor und Dokumentarfilmer Michael Moore hat es bereits vor knapp zehn Jahren vorgeführt: Der Umgang mit Schusswaffen in den Vereinigten Staaten ist äußerst sorglos. So wird beispielsweise zur Eröffnung eines Bankkontos ein Gewehr als Gratisgeschenk verteilt wird. Musste sich Moore nach dem Film immer wieder den Vorwürfen seiner Kriktiker stellen, der Film sei nicht dokumentarisch sondern vielmehr polemisch und stellenweise inszeniert, so beweist ein Autohändler in der Nähe von St. Louis, USA, jetzt: Schlimmer geht`s immer!

Manchmal ist die Realität noch viel gruseliger als jeder gelungene Horrorfilm. Denn der amerikanische Autohändler Lynch Hummer hat sich einen besonders makabren Werbegag einfallen lassen: Wer in seinem Unternehmen einen Hummer erwirbt, bekommt ein Browning Citori White Lightning Gewehr im Wert von 2000 Dollar gratis dazu.

Der Inhaber findet die Werbeaktion völlig gelungen, sei doch Hummer als Marke durch seine Geschichte eng mit dem Militarismus verbunden: Hummer seien schließlich als Militärfahrzeuge durch ihren Einsatz im Zweiten Golfkrieg in den 90er Jahren bekannt geworden. Gewehr wie Hummer würden auf natürliche Weise zusammengehören!

Schockierend, finden wir. Hummer und Schusswaffe gehören nicht mehr zusammen als ein Liter Cola und ein Gewehr. Oder ein Eisbecher und ein Gewehr. Oder eine Fahrradpumpe und.. Was meinen Sie?

{VOTING}

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo