Unfaire Handelspraktiken in der Automobilwirtschaft?
Unfaire Handelspraktiken in der Automobilwirtschaft? Bilder

Copyright: auto.de

Unfaire Handelspraktiken finden sich offenbar in der Automobilwirtschaft. Nach entsprechenden Anzeichen will die Europäische Kommission deshalb die Vertriebssysteme in dieser und in anderen Branchen überprüfen. Zunächst sollen Informationen gesammelt und geprüft werden.

Zu welchen Konsequenzen die Überprüfung führt, ist nach Angaben der Online-Ausgabe von „kfz-betrieb“ noch offen: Neben strengeren Regeln für das Verhältnis zwischen Hersteller und Händler und dem entsprechenden Vertrieb von Fahrzeugen ist ein europaweit einheitlicher „Code of Conduct“, also ein Verhaltenskatalog für faire kaufmännische Gepflogenheiten, denkbar.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo