Unser Platz 4 der coolsten Biker-Filme aller Zeiten: Wild Hogs
Bei den Dreharbeiten zu Wild Hogs, Foto von: biker101.net Bilder

Copyright: auto.de

Jetzt wo das Wetter wieder ein bisschen besser wird, kann man endlich das geliebte Motorrad aus der Garage holen, putzen, aufmöbeln…und dann geht es ab in die Natur. Aber was tun, wenn die Maschine noch nicht fit oder das Wetter eher herbstlich als sommerlich ist? Dann haben wir eine gute Alternative parat: einen Biker-Film-Abend. Doch was schauen? Hier kommt unser Platz 4 der besten Biker-Filme: Wild Hogs.

Leider wurde der Film hierzulande umgetauft in: Born to be wild-Saumäßig unterwegs. Doch obwohl der deutsche Titel zunächst nichts Gutes verheißt, ist die Story echt sympathisch.

In dem Biker-Film geht es nämlich nicht um coole, junge, sexy Rockertypen, sondern um vier gealterte Loser in der Midlife-Crisis, deren Leben so öde und traurig geworden ist, dass sie sich entscheiden mal wieder mit den Jungs von früher einen drauf zu machen. Doch leider wird der Trip weniger lustig als gedacht. Die vier Biker geraten nämlich in das Revier der gefürchteten Del Fuegos.

Super Unterhaltung und echt originell. Daumen hoch!

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

zoom_photo