Vancouvers Verkehrsbetriebe setzen auf ZF-Technik

Vancouvers Verkehrsbetriebe setzen auf ZF-Technik Bilder

Copyright: auto.de

Die Konstruktion der ZF-Portalachse AV 132 erlaubt dem Bushersteller mehr Gestaltungsfreiheit im Bezug auf Bauraum und Fahrgastraum. Bilder

Copyright: auto.de

Robust und wartungsfreundlich: Die Vorderachse RL 85 A mit starrer Achsbrücke bietet sich auch als aktiv oder passiv gelenkte Nachlaufachse für 3-achsige Stadtbusse an. Bilder

Copyright: auto.de

Auch die zielgerichtete Bauart der Achsen ist eine maßgebliche Voraussetzung für eine zweckdienliche Gestaltung von Stadtbussen. Bilder

Copyright: auto.de

In Vancouver, dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2010, hat das kanadische Verkehrsunternehmen TransLink 56 Stadtbusse des Herstellers Nova Bus mit dem Automatgetriebe ZF Ecomat sowie ZF-Niederflurachsen geordert, die einen nahezu ebenerdigen Einstieg ermöglichen.

TransLink-Flotte

Insgesamt sind in der Region Vancouver 228 Stadtbusse vom Typ Nova LFS (Low Floor Series) mit dieser Ausstattung unterwegs. Zur TransLink-Flotte zählen seit September 2009 auch 141 Hybridbusse, in denen eine Kombination aus der Vorderachse RL 85 A und der Portalachse AV 132 für hohe Wendigkeit und Niederflurigkeit sorgt.

BC Transit

BC Transit, ein weiterer großer Verkehrsbetrieb in der Region Whistler nördlich von Vancouver, vertraut ebenfalls auf das weltweit bewährte ZF-Achssystem: 115 Nova LFS Stadtbusse mit ZF-Niederflurachsen wurden seit Oktober 2009 der Flotte hinzugefügt. Für BC Transit sind insgesamt 149 Nova LFS Stadtbusse mit der Kombination aus RL 85 A und AV 132 in Vancouver und [foto id=“146149″ size=“small“ position=“right“]Umgebung unterwegs. Nova Bus ist einer der führenden Hersteller von Stadtbussen in Nordamerika mit Sitz in Kanada. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volvo Bus Corporation.

Neueste Entwicklungsstufe

Die neueste Entwicklungsstufe der Ecomat-Baureihe, die in den Nova LFS-Bussen von TransLink für Antrieb sorgt, kann höhere Motordrehmomente von bis zu 1.750 Newtonmeter übertragen. Das bewährte 6-Gang-Automatgetriebe zeichnet sich durch besonders hohe Fahrdynamik aus und ist optimal auf häufige Anfahrvorgänge im Stadtbusbetrieb abgestimmt. Das erhöht nicht nur den Komfort für Fahrer und Fahrgäste, sondern macht sich auch in einer deutlichen Kraftstoffersparnis bemerkbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo