Audi

Verdienstorden für Audi-Produktionsvorstand Dreves
Verdienstorden für Audi-Produktionsvorstand Dreves Bilder

Copyright: auto.de

Frank Dreves hat gestern im ungarischen Parlament den ‘Verdienstorden der Republik Ungarn‘ verliehen bekommen. Ungarns Staatspräsident Pál Schmitt und Ministerpräsident Viktor Orbán zeichneten den Audi-Produktionsvorstand und Vorsitzenden der Aufsichtskommission der Audi Hungaria Motor Kft. für seine Verdienste im Transformationsprozess der ungarischen Industrie aus.

Von 2013 an werden in Győr jährlich 125 000 Automobile vom Band rollen. Dazu schafft der Automobilhersteller an seinem ungarischen Standort 1800 neue Arbeitsplätze. Dreves hat sich als Produktionsvorstand und als Vorsitzender der Aufsichtskommission der Audi Hungaria bei dieser Entscheidung intensiv für den ungarischen Standort eingesetzt.

Seine berufliche Laufbahn begann Dreves im Jahr 1982. Vom 1. Oktober 2004 bis 31. Januar 2007 war er Werkleiter in Ingolstadt. Seit 1. Februar 2007 ist Dreves Vorstand Produktion der Audi AG. Im Februar 2007 übernahm er zudem den Vorsitz der Aufsichtskommission von Audi Ungarn.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo