Vier Hannover-96-Fans fahren im grün-weißen Bulli zum Auswärtsspiel nach Kopenhagen

Vier Hannover-96-Fans fahren im grün-weißen Bulli zum Auswärtsspiel nach Kopenhagen Bilder

Copyright: auto.de

Simone Brüsewitz, Leitung Sponsoring und Kooperation bei Volkswagen Nutzfahrzeuge und Thomas Zwiebler,Betriebsratsvorsitzender von Volkswagen Nutzfahrzeuge, übergeben vier Fussball-Freunden die Tickets für das Spiel in Kopenhagen. Bilder

Copyright: auto.de

Der Trainer wünscht gute Fahrt: 96-Chefcoach Mirko Slomka verabschiedet die vier Freunde aus Hannover, die im Bulli zum Auswärtsspiel ihrer Heimmannschaft nach Kopenhagen fahren. Bilder

Copyright: auto.de

Der Trainer wünscht gute Fahrt: 96-Chefcoach Mirko Slomka verabschiedet die vier Freunde aus Hannover, die im Bulli zum Auswärtsspiel ihrer Heimmannschaft nach Kopenhagen fahren. Bilder

Copyright: auto.de

Andreas Bress. Im Hintergrund: Philip Cordini, Axel Barembruch und Bastian Kaminiarz (v. l.) auf dem Weg zum hannoverschen Auswärtsspiel nach Kopenhagen. Bilder

Copyright: auto.de

Wenn die Mannschaft von Hannover 96 zum nächsten Europa-League-Auswärtsspiel nach Kopenhagen aufbricht, dann werden wohl Tausende von Fans in dieselbe Richtung reisen, um ihre Heim-Elf im Ausland anzufeuern. Andreas Bress (42), Bastian Kaminiarz (35), Axel Barembruch (37) und Philip Cordini (36) fahren in einem weiß-grünen “Hannover-96-Bulli” nach Dänemark. Volkswagen Nutzfahrzeuge als Sponsor von Hannover 96 unterstützt die Fans dabei.

Die vier Hannoveraner werden von unterwegs ein Log-Buch schreiben, dass Volkswagen Nutzfahrzeuge auf seiner Webpage veröffentlichen wird. Die Karten für das Spiel [foto id=”387041″ size=”small” position=”left”]und die Hotelzimmer hat ebenfalls das Unternehmen gestellt – die Partnerschaft zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge und Hannover 96 steht schließlich unter dem Motto “Teamgeist verbindet” – dazu passt der Ausflug der Freunde sehr gut.

Der Bulli im Hannover-96-Design gehört Verwaltungsfachwirt Andreas Bress. Das Fahrzeug ist Baujahr 1974 (T2, wie das Fahrzeug in Fachkreisen heißt, weil es die zweite Generation des Volkswagen-Transporters war) und seit 2003 im Besitz des Fussball-Fans, der ihn liebevolle “Wamsti” nennt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo