Mitsubishi

Vier Mitsubishi i-MiEV für Monaco
Vier Mitsubishi i-MiEV für Monaco Bilder

Copyright:

Mitsubishi hat gestern die ersten vier i-MiEV an das Fürstentum von Monaco ausgeliefert. Die Elektrofahrzeuge sind geleast und sollen bei den örtlichen Behörden und Institutionen eingesetzt werden.

Nutzen werden die Fahrzeuge unter anderem die Post und Telefongesellschaft, der öffentliche Parkplatz-Dienst sowie der monegassischen Stromversorger SMEG und die Fürst Albert II von Monaco- Stiftung. Die Übergabe der Elektrofahrzeuge fand Am Schloss in Anwesenheit von Staatsoberhaupt Prinz Albert II statt.

Seit Juni wird der i-MiEV in Japan in Serie produziert und seit Juli erfolgreich verkauft. Produktionsbeginn für die Linkslenker-Varianten, unter anderem auch für den deutschen Markt, wird Oktober 2010 sein. Der Viersitzer ist 130 km/h schnell und hat eine Reichweite von bis zu 144 Kilometer.

Anfang der Wochen waren bereits 25 Mitsubishi i-MiEV nach Großbritannien geliefert worden. Sie von einer Regierungsbehörde in West Midland übernommen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Ein Hauch mehr Sportlichkeit

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Ein Hauch mehr Sportlichkeit

Lotus Evija.

Lotus Evija: Endlich ein E-Mobil für Milliardäre mit grünem Herz

Der Audi S4 Avant liefert muntere 347 PS an alle vier Räder.

Audi A4: So gut wie neu

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Februar 26, 2010 um 8:36 am Uhr

available pattern middle pre processes business ongoing physical

Gast auto.de

Februar 25, 2010 um 1:58 am Uhr

indicate cosmic release atmospheric alternative intergovernmental projected

Comments are closed.

zoom_photo