Mercedes-Benz

Vier Vorkriegs-Silberpfeile beim Goodwood Revival
Vier Vorkriegs-Silberpfeile beim Goodwood Revival Bilder

Copyright: auto.de

Mit vier originalen Vorkriegs-Silberpfeilen tritt Mercedes-Benz-Classic beim Goodwood Revival 2012 (14. bis 16. September) an, einer der bedeutendsten Motorsportveranstaltungen für klassische Fahrzeuge. Sie gehen bei einem Demonstrationslauf gemeinsam mit Fahrzeugen der Auto Union GmbH auf die Strecke.

Die vier Rennwagen aus den Baujahren 1934 bis 1939 mit Acht- und Zwölfzylindermotoren sind noch Originale. Bis heute sind sie ununterbrochen im Werksbesitz und in nahezu allen Details erhalten. Den vier Silberpfeilen stellt Mercedes-Benz Classic einen Renntransporter vom Typ Lo 2750 (1936) zur Seite, wie er seinerzeit zum Transport der ersten Silberpfeile verwendet wurde. Als Piloten steigen die Rennfahrer Roland Asch, Jochen Mass, Bernd Schneider sowie Jackie und Paul Stewart in die Fahrersitze. Bei aller Wettkampfsatmosphäre, so der Leiter von Mercedes-Benz-Classic, Michael Bock, „kommt es nicht auf Hundertstelsekunden an, vielmehr handelt es sich um einen einzigartigen Schaulauf unter simulierten Rennbedingungen“.

Neben den Schauläufen lebt das Goodwood Revival von unterschiedlichen Rennen. In den „Celebrity Races“ treffen weltberühmte Rennfahrer verschiedener Sparten und Epochen des Motorsports auf zwei und vier Rädern aufeinander. Bei den „Sport Car Races“ fahren Sportwagen, die schon an offiziellen Rennen auf dem Goodwood Motor Circuit zwischen 1948 und 1966 teilgenommen haben. Die „Single-seater Races“ bestreiten Monoposti aller Größen. Dabei handelt es sich um einsitzige offene Rennwagen mit freistehenden Rädern. Oldtimer-Auktionen, Ausstellungen klassischer Automobile, eine Flugshow, ein Vintage-Supermarkt und ein historischer Jahrmarkt runden das Programm ab.

Das dreitägige Goodwood Revival gehört zu den klassichen Motorsportveranstaltung, bei dem auch Stil und Etiquette nicht zu kurz kommen. Denn zu der Veranstaltung lädt seit 1998 kein Geringerer als der Earl of March and Kinrara auf seinen Landsitz im südenglischen Goodwood bei Chichester ein. Das Erscheinen in zeitgenössischer Kleidung gehört zum guten Ton.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo