VW

Volkswagen gründet Human-Resources-Akademie

Volkswagen gründet Human-Resources-Akademie Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen hat für die Beschäftigten der Berufsfamilie Personal eine HR-Akademie (HR = Human Resources) gegründet. Sie bündelt konzernweit die Vermittlung von Fachwissen, Können und Erfahrung durch Experten innerhalb der Berufsfamilie. Volkswagen-Personalvorstand Dr. Horst Neumann und der Vorsitzende des Konzernbetriebsrats, Bernd Osterloh, unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung gestern auf einer Tagung in Ingolstadt

Personalvorstand Dr. Neumann sagte: „Der Volkswagen-Konzern setzt mit der Konzern-HR-Akademie einen weiteren Meilenstein in der Qualifizierung seiner Beschäftigten. Die Akademie trägt dazu bei, Spitzenpersonalarbeit zu leisten und aus einer guten Mannschaft eine Spitzenmannschaft zu formen. Sie hilft, Volkswagen noch attraktiver und wettbewerbsfähiger zu machen. Denn exzellent qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Grundvoraussetzung, um an die Spitze der Automobilindustrie zu gelangen.“

Konzernbetriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh betonte: „Einer unserer Erfolgsgaranten ist eine kompetente Mannschaft. Deshalb wird bei Volkswagen Qualifikation groß geschrieben. Nur bestens qualifizierte Kolleginnen und Kollegen können die besten Autos bauen. Mit der neuen Akademie setzen wir ein weiteres Zeichen und unterstreichen die Wichtigkeit von Qualifizierung und gegenseitiger Lernbereitschaft im Konzern.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo