Volkswagen Nutzfahrzeuge stellt Caddy auf der IAA in den Mittelpunkt
Volkswagen Nutzfahrzeuge stellt Caddy auf der IAA in den Mittelpunkt Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt als Weltpremieren den neuen Caddy Maxi und eine seriennahe Studie des Caddy BlueMotion. Der Caddy Maxi ist 47 Zentimeter länger und füllt dieLücke zwischen Caddy und T5.

Mit einem Verbrauch von 5,7 Litern soll der Caddy BlueMotion glänzen. Ebenfalls ist weltweit erstmals der allradangetriebene Multivan PanAmericana in Frankfurt zu sehen.

Neuer TDI

Der neue Caddy Maxi Life ist auf 4,88 Meter gewachsen. Er hat ein Stauvolumen von bis zu 4200 Litern. Ab Ende 2007 soll die Version verfügbar sein. Zusätzlich sollen noch die Varianten Caddy Maxi Kombi und der Caddy Maxi Kasten folgen. An Bord des neuen Volkswagen Nutzfahrzeugs hält zudem der 103 kW / 140 PS TDI Einzug.

Studie des Caddy BlueMotion

Mit der seriennahen Studie des Caddy BlueMotion präsentiert Volkswagen Nutzfahrzeuge ein sparsames und umweltfreundliches Modell. Der Normverbrauch des von einem 77 kW / 105 PS starken TDI mit serienmäßigem Dieselpartikelfilter angetriebenen Fahrzeugs wurde um 0,6 Liter auf 5,7 Liter Diesel gesenkt. Dieser Wert entspricht einer CO2-Emission von 149 g/km.

Multivan PanAmericana

Der allradgetriebene Multivan PanAmericana verfügt über einen optischen Unterfahrschutz. Optional wird es das neue Modell zudem mit einem um 50 Millimeter höher gelegten Fahrwerk und einer kürzeren Getriebeübersetzung geben.

California

Der California geht in der auf 222 Exemplare limitierten und reichhaltig ausgestatteten Version „NoLimit“ an den Start. Seine äußeren Kennzeichen sind die weiße Lackierung, 18-Zoll-Leichtmetallräder, Chromapplikationen und abgedunkelte Scheiben ab den B-Säulen. Der Innenraum wird unter anderem durch eine Leder-Alcantara-Kombination auf Sitz- und Liegeflächen veredelt. Exklusive Features wie ein mobiler 10-Zoll-Monitor mit integriertem DVD-Player und DVB-T-Receiver sowie ein iPod (30 GB) gehören genauso zum Serienumfang wie ein DVD-Navigationssystem und Bi-Xenonscheinwerfer.

(ar/nic)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo