VW

Volkswagen präsentiert Golf Variant “Individual“
Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen präsentiert Golf Variant ''Individual'' Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen hat den Golf Variant „Individual“ in sein Programm aufgenommen. Er zeichnet sich durch eine hochwertige und sportliche Ausstattung aus. Der Golf Variant „Individual“ wird in Deutschland ab 26 830 Euro angeboten.

Der darin enthaltene Paketpreis auf Basis Sportline beläuft sich auf 3080 Euro. Der Preisvorteil für den Kunden liegt bei 720 Euro.

Exklusives Gestühl

Exklusivster Bestandteil der umfangreichen Serienausstattung ist die zweifarbige Lederausstattung der Sportsitze. Wahlweise bietet Nappa-Leder in „Sioux“ oder „Cinnamon“ [foto id=“34342″ size=“small“ position=“left“]einen harmonischen Kontrast mit dem Leder „Vienna“ in „Anthrazit“.

Radsatz

Der Golf Variant „Individual“ fährt serienmäßig mit 17-Zoll-Leichtmetalrädern „Siena“ in Sterling-Silber oder in Titansilber (ohne Mehrpreis) vor. Optional bestellbar sind die 18-Zoll-Leichtmetallräder „Charleston“, Oberfläche glanzgedreht, zum Mehrpreis von 525 Euro. Ein 15 mm tiefer gelegtes Sportfahrwerk, abgedunkelte Seitenscheiben hinten und Heckscheibe sowie die verchromte Dachreling prägen den charakteristischen Auftritt.

Interieur

Im Innenraum bilden Dekoreinlagen in [foto id=“34343″ size=“small“ position=“right“]„Aluminium gebürstet“ den Gegenpol zum „Sioux“-Braun. Im Fall der Wahl der Variante „Cinnamon“ kommen die Edelholz-Dekoreinlage „Tamo“ und ein hellerer Braunton des Nappa-Leders zusammen.

Weitere Extras

Neben der „Sportline“-Ausstattung und den oben genannten Ausstattungsdetails verfügt das Sondermodell zusätzlich über einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz, ein Lederlenkrad, Schubladen unter den Vordersitzen und beheizbare Vordersitze.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

zoom_photo