VW

Volkswagen startet „Think Blue.“ in den USA

Volkswagen startet Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen geht heute mit seiner „Think Blue.“-Initiative in den USA an den Start. Mit „Think Blue.“ will das Unternehmen umweltfreundliche Mobilität und nachhaltiges individuelles Handeln fördern. Den Auftakt in den USA bilden die Partnerschaft zwischen Volkswagen und dem Museum of Modern Art (MoMA) in New York sowie die morgige Eröffnung des Volkswagen Werks in Chattanooga, Tennessee.

Mit „Think Blue.“ widmet sich der Konzern der Frage, wie individuelle Mobilität und nachhaltiges Handeln in Einklang gebracht werden können. Die Initiative beschränkt sich dabei nicht nur auf die Entwicklung umweltfreundlicher Produkte und Technologien sowie ressourcenschonender Produktionsverfahren. Vielmehr will Volkswagen mit „Think Blue.“ das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit für nachhaltiges Handeln schärfen und zum Mitmachen anregen.

Durch die Partnerschaft mit dem Museum of Modern Art erweitert Volkswagen „Think Blue.“ um weitere Themen. Standen bislang Umweltschutzbelange im Mittelpunkt, greift Volkswagen nun auch gesellschaftliche und kulturelle Fragen auf.

Die Einführung von „Think Blue.“ in den USA geht mit der Eröffnung des neuen Volkswagen Werks in Chattanooga am 24. Mai 2011 einher. Maßnahmen zur Ressourceneinsparung und Effizienzsteigerung machen den Standort zu einer der umweltfreundlichsten Automobilfabriken weltweit.

Weitere Informationen unter www.volkswagen.de/thinkblue und www.vw.com/thinkblue.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Der Opel Astra wird vollelektrisch

Der Opel Astra wird vollelektrisch

zoom_photo