VW

Volkswagen und die “Scorpions“ feiern den Amarok
Volkswagen und die ''Scorpions'' feiern den Amarok Bilder

Copyright: auto.de

Die „Scorpions“ testeten in Argentinien den Volkswagen Amarok. Bilder

Copyright: auto.de

Die „Scorpions“ bei ihrem Auftritt in San Carlos de Bariloche. Bilder

Copyright: auto.de

Die „Scorpions“ testeten in Argentinien den Volkswagen Amarok. Bilder

Copyright: auto.de

Die „Scorpions“ testeten in Argentinien den Volkswagen Amarok. Bilder

Copyright: auto.de

In dem beschaulichen Ort San Carlos de Bariloche im Süden Argentiniens stellt Volkswagen in dieser Woche rund 400 Journalisten aus mehr als 20 Ländern den Amarok vor.


Scorpions

Zum Auftakt spielten am Sonnabend die „Scorpions“ unter dem Motto „Der Amarok rockt“ vor rund 250 Besuchern. Die Musiker aus Hannover, [foto id=“127741″ size=“small“ position=“right“][foto id=“127742″ size=“small“ position=“right“]dem Sitz von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN), waren zuvor den ganzen Tag über in dem neuen Pick-up durch San Carlos de Bariloche und über eine Offroad-Strecke gefahren und hatten zwischendurch für Kamerateams und Fotografen posiert.

VW Amarok

Mit dem VW Amarok erschließt Volkswagen Nutzfahrzeuge für den Konzern ein neues Segment. Der robuste Pick-up kommt jetzt zunächst in Südamerika, Russland; Südafrika und Australien, und im Sommer 2010 dann auch in Westeuropa auf den Markt. Seine Bewährungsprobe hat das neue Modell bereits als offizielles Begleitfahrzeug der Dakar 2010 im Januar bestanden.

Das neue Album der „Scorpions“

Das neue Album der „Scorpions“, „Sting In The Tail“ erscheint nächsten Monat. Die nächste Tour wird die letzte der Band in ihrer 40-jährigen Geschichte sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo