VW

Volkswagen unterstützt Aids-Hilfe

Volkswagen unterstützt Aids-Hilfe Bilder

Copyright: auto.de

Die Volkswagen AG und die Belegschaft des Standorts Wolfsburg haben die örtliche Aids-Hilfe mit 5500 Euro unterstützt. Ihr Vorsitzender Alfred Lux nahm die Spende am heutigen Welt-Aids-Tag vom Personalleiter der Volkswagen Service Factory, Jan Wurps, und dem Mitglied von Betriebsrat und Sozialausschuss des Werks Wolfsburg, Wolfgang Pfeif, entgegen.

Die Aids-Hilfe betreut zurzeit in Wolfsburg rund 50 Menschen, die an Aids erkrankt oder mit dem HI-Virus infiziert sind. Sie vermittelt darüber hinaus zunehmend Betreuungs- und Freizeitangebote für Kinder von Betroffenen.

Die Mitarbeiter von Volkswagen am Standort Wolfsburg haben in diesem Jahr rund 400 000 Euro als Belegschaftsspende gesammelt. Sie kommt 44 sozialen Einrichtungen und Organisationen in Wolfsburg sowie in den Landkreisen Börde (Sachsen-Anhalt), Gifhorn, Helmstedt, Peine und Uelzen zu Gute. Damit können sie langfristige Projekte sowie dringend benötigtes Büro- und Arbeitsmaterial finanzieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo