Volvo FM mischt Methan und Diesel
Volvo FM mischt Methan und Diesel Bilder

Copyright: auto.de

Günstig und umweltfreundlich – das verspricht Volvo Trucks für den neuen Methan-Diesel-Motor, der ab August für den Verteiler- und Fernverkehrs-Lkw FM erhältlich ist; allerdings zunächst nur in den Niederlanden, Großbritannien und Schweden. Der 339 kW/460 PS starke 13-Liter-Motor basiert auf einem herkömmlichen Selbstzünder, der mit Gasinjektoren, einem Gastank und speziellen Katalysatoren ausgerüstet wurde.

Der Tank, der das flüssige Methangas bei minus 140 Grad Celsius hält, fasst laut Hersteller genügend Kraftstoff für 500 Kilometer Gas-Fahrt. Das Mischungsverhältnis von Gas und Dieselkraftstoff variiert je nach Einsatzgebiet, maximal werden 75 Prozent Gas mit 25 Prozent Diesel gemischt. Der Kraftstoffverbrauch soll durch den hohen Wirkungsgrad des Methan-Diesel-Gemischs um 25 Prozent sinken.

Wird Biogas benutzt, reduzieren sich die CO2-Emissionen im Vergleich zum normalen Dieselbetrieb sogar um 70 Prozent. Noch in diesem Jahr will Volvo Trucks 100 FM mit dem neuen Motor bauen. In den kommenden Jahren soll der neue Lkw in sechs bis acht europäischen Ländern verkauft werden, Volvo rechnet mit einem Absatz von rund 400 Einheiten pro Jahr.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

zoom_photo