Volvo

Volvo verbindet Fahrer und Auto mit Apps
Volvo verbindet Fahrer und Auto mit Apps Bilder

Copyright: auto.de

Volvo, schwedischer Autohersteller in chinesischer Hand, vernetzt sein neues Schrägheck-Modell V40 mit dem Besitzer. Dafür hält Volvo mit seinem Zusatzprogramm „Volvo on Call“ sieben Apps zum kostenlosen Download bereit. Sie sind über den Apple App-Store erhältlich.

„Volvo on Call“ gibt es auch für Smartphones mit Android-Betriebssystem auf Google Play zum Download. Mit den Apps lässt sich die Innenwelt des V40 entdecken, und der Fahrer kann zudem Informationen aus seinem Fahrzeug abrufen, selbst wenn es längst geparkt ist und er zu Hause auf der Couch sitzt. So kann man zum Beispiel prüfen, ob Türen, Fenster und Kofferraum tatsächlich geschlossen sind. Für das Führen eines Fahrtenbuchs lassen sich Tageskilometer und der Kraftstoffverbrauch übertragen und im Excel-Format speichern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Bronco gehört zu Amerika

Der Ford Bronco gehört zu Amerika

Nissan Navara N-Guard.

Offroader und Komfort-Pickup: Nissan Navara N-Guard

Jeep Compass Limited.

Jeep Compass: Mehr Profil

zoom_photo