Golf VIII

VW Golf VIII – Vorbild Passat
VW Golf VIII Bilder

Copyright: auto.de

Der nächst Golf soll sich bei der Innenraumgestaltung stark am Passat (Foto) orientieren Bilder

Copyright: VW

Die nächste Generation des VW Golf soll nach Informationen der Zeitschrift „Auto Motor und Sport“ bereits 2017 starten. Bei Innenraumgestaltung und Assistenz-Technik wird er sich stark an der gerade vorgestellten neuen Generation des Mittelklassemodells Passat orientieren. So sollen in die achte Auflage des kompakten Bestsellers unter anderem Head-up-Display, Fußgänger-Erkennung und ein neues Infotainment-System mit Mirror-Link-Funktion verfügbar sein. Letzteres ermöglicht es, das Handy-Display auf den bordeigenen Monitor zu holen.

Auch optisch deutlichere Unterschiede

Äußerlich soll sich die Neuauflage deutlich stärker vom Golf VII unterscheiden als dieser von seinen Vorgängern. Die Karosserie wird unter anderem breiter und flacher, Scheinwerfer und Rückleuchten werden markanter. Zudem reagiert VW mit neuen Motoren auf die strengen Emissionsvorgaben der EU. Unter anderem soll zur Senkung des Flottenverbrauchs der Dreizylinder-Diesel aus dem Kleinwagen Polo dann auch im Golf zum Einsatz kommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Volkswagen Golf Variant Highline.

Volkswagen Golf Variant: profilierter Kombi

Fiat Doblo Lounge.

Einfache Entscheidung: Fiat Doblo Lounge

zoom_photo