VW

VW wird Autopartner des französischen Fußballverbands
VW wird Autopartner des französischen Fußballverbands Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Die Fußballnationalmannschaft Frankreichs fährt zukünftig VW.

Die Volkswagen Group France hat mit dem nationalen Fußballverband FFF (Fédération Française de Football) einen Vierjahresvertrag als neuer Automobilpartner geschlossen. Die Vereinbarung, die am 1. August beginnt, umfasst Engagements bei den Nationalmannschaften der Männer und der Frauen sowie bei den Nachwuchsteams. Darüber hinaus wird die Marke auch bei den französischen Pokalwettbewerben um den „Coupe de France“ präsent sein.Somit sind insgesamt sieben WM-Teilnehmer aktuell oder zukünftig mit VW verbunden, darunter mit Brasilien, Argentinien, den Niederlanden und Frankreich gleich vier der acht Viertelfinalisten der diesjährigen WM. Außerdem unterhält die Automarke Partnerschaften zur Schweiz, zu Russland und Bosnien-Herzegowina.

Frankreich ist 2016 Ausrichter der Fußball-Europameisterschaft.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo