Porsche

Walliser leitet Porsche-Motorport
Walliser leitet Porsche-Motorport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Dr.-Ing. Frank-Steffen Walliser übernimmt am 1. Oktober 2014 die Leitung der Motorsportabteilung von Porsche. Er ist in dieser Funktion für die weltweiten GT-Motorsportaktivitäten sowie die GT-Seriensportwagen verantwortlich. Er tritt die Nachfolge von Hartmut Kristen (59) an, der künftig beratend für den Vorstand Forschung und Entwicklung tätig sein wird.

Frank-Steffen Walliser ist studierter Maschinenbauingenieur mit Schwerpunkt Verbrennungsmotoren und Technologiemanagement. Er war von 2003 bis 2008 Leiter der Motorsport-Strategie. Als Gesamtprojektleiter verantwortete der gebürtige Stuttgarter von November 2010 an die Serienentwicklung und Produktion des 918 Spyder. Die Projektleitung behält der Diplom-Ingenieur bei. Walliser ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Der Bereich LMP1 mit dem Einsatz des Porsche 919 Hybrid in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC und bei den 24 Stunden von Le Mans wird weiterhin von Fritz Enzinger geleitet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Golf GTI.

Fahrvorstellung VW Golf GTI: Nahezu perfekt

Noch leicht getarnt: Mercedes-Benz S-Klasse.

Mitfahrt Mercedes-Benz S-Klasse: Die neue Messlatte

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

zoom_photo