Post fährt elektrisch

Wenn der Postmann elektrisch vorfährt
auto.de Bilder

Copyright: dpdhl

Die Deutsche Post stellt auch in München auf CO2-freie Zustellung um: Die bayerische Landeshauptstadt erhält dazu die bislang größte Flotte des neuen und größeren StreetScooter-Modells „Work L“ mit Elektroantrieb.

Deutsche Post will Zustellflotte auf Elektroantriebe umstellen

Das gaben Oberbürgermeister Dieter Reiter und Konzernvorstand Jürgen Gerdes jetzt bekannt. Die von der Post zusammen mit einer Tochterfirma selbst entwickelten Zustellfahrzeuge weisen mit acht Kubikmetern ein doppelt so großes Ladevolumen auf wie ihre Schwester-Variante "Work". Zunächst bringen in München 30 StreetScooter in den Stadtbezirken Schwabing und Milbertshofen DHL-Pakete emissionsfrei und geräuscharm zu den Kunden.

Die Zustellflotte wird sukzessive durch zusätzliche E-Fahrzeuge ausgeweitet. Die StreetScooter in München sparen pro Jahr 120 Tonnen CO2 ein. Insgesamt sind in ganz Deutschland mittlerweile mehr als 2.500 StreetScooter in der Brief- und Paketzustellung im Einsatz. Mittelfristig will die Deutsche Post DHL ihre gesamte Zustellflotte auf E-Fahrzeuge umstellen.

auto.de

Copyright: Deutsche Post DHL Group

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo