Werden Neuwagenkäufer wirklich immer älter?
Werden Neuwagenkäufer wirklich immer älter? Bilder

Copyright: auto.de

Deutschland: Neuwagenkäufer werden immer älter Bilder

Copyright: auto.de

Deutschland: Neuwagenkäufer werden immer älter Bilder

Copyright: auto.de

Deutschland: Neuwagenkäufer werden immer älter Bilder

Copyright: auto.de

Deutsche Neuwagenkäufer werden immer älter. Lag das Durchschnittsalter eines Käufers 2006 noch bei 50,2 Jahren, ist es in den ersten sieben Monaten von 2010 auf 50,8 Jahre angestiegen – Tendenz steigend. Vor allem der Anteil der über 70-Jährigen steigt auf derzeit 11,3 Prozent an. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität Duisburg-Essen. Doch der DAT-Report 2010 bezifferte den typischen Neuwagenkäufer Mitte 2009 noch auf 45,8 Jahre. Soll in so kurzer Zeit das Alter der Neuwagenkäufer um fünf Jahre angestiegen sein? Werden Deutschlands Neuwagenkäufer wirklich immer älter?

Junge Leute kaufen Gebrauchtwagen

Die Automarken Jaguar und Mercedes haben die ältesten Käufer – dies geht aus der Studie der Uni hervor. Demnach war der durchschnittliche Käufer eines Jaguar-Neuwagens im ersten Halbjahr 2010 56,5 Jahre alt, der eines Mercedes 56,1 Jahre. Außerdem wird der typische Neuwagenkäufer seit Jahren älter und älter, wie es in der Studie weiter heißt: Mittlerweile beträgt sein Durchschnittsalter 50,8 Jahre. Mini hat mit einem Durchschnittsalter von 44,7 Jahren die jüngsten Kunden. Immer jünger werden die Inhaber von Autos der Hersteller Alfa Romeo und Ford. Sie sind 47 beziehungsweise 47,8 Jahre alt. Das sich wenige 40-Jährige einen Neuwagen anschaffen und die Jungen sich meist einen Gebrauchtwagen kaufen, hänge natürlich auch mit dem schwächeren verfügbaren Einkommen zusammen, so das Resultat der Universitäts-Studie. Laut Studie liegt der Anteil der deutschen Neuwagenkäufer unter 40 Jahren bei 20,2 Prozent, 2006 waren es noch 23,3 Prozent.

„Der deutsche Automarkt ist das Spiegelbild unserer Gesellschaft“

Alter der privaten Neuwagenkäufer nach Marken (Januar-Juli 2010)

Quelle: Universität Duisburg-Essen

MINI 44,7 Jahre
Alfa 47,0 Jahre
Smart 47,0 Jahre
Ford 47,8 Jahre
Volvo 49,2 Jahre
VW 50,7 Jahre
Audi 50,9 Jahre
BMW 52,0 Jahre
Opel 53,1 Jahre
Lexus 55,0 Jahre
Bentley 55,7 Jahre
Mercedes-Benz 56,1 Jahre
Jaguar 56,5 Jahre

Das Durchschnittsalter der Neuwagenkäufer liegt somit bei 50,8 Jahren. Der Automarkt sei ein Spiegelbild der Gesellschaft, so das Resultat der Universitätsstudie.

DAT-Report 2010: Typischer Neuwagenkäufer viel jünger

[foto id=“316497″ size=“small“ position=“left“]Dem Ergebnis der Universitätsstudie widerspricht jedoch der DAT-Report 2010: Den typischen Neuwagenkäufer bezifferten die Marktbeobachter 2009 noch auf 45,8 Jahre. Was das Alter der Gebrauchtwagenkäufer betrifft, so liegt es laut DAT-Report 2010 bei durchschnittlich 39,2 Jahre. Eine Übereinstimmung in beiden Studien gibt es jedoch immer noch: Mercedes-Käufer sind sowohl beim Neu- als auch beim Gebrauchtwagenkauf die Ältesten. Auch besagen beide Studien, dass die Neuwagenkäufer immer noch über das  höchste monatliche Netto-Haushaltseinkommen verfügen. Hingegen die Gebrauchtfahrzeugkäufer, die über ein wesentlich geringeres Monatseinkommen verfügen.

Seit über dreißig Jahren sammelt DAT – Deutsche Automobil Treuhand GmbH in einer repräsentativen Umfrage der Nürnberger GfK Marktforschung Informationen bei Käufern und Halter neuer und gebrauchter Pkw.

[foto id=“316518″ size=“small“ position=“right“]

Fahrerassistenzsysteme werden wichtiger

Schlussfolgerung der Studie der Universität Duisburg-Essen: Nicht nur der typische Fahrer mit Hut, das gehäkelte Kissen auf der Hutablage oder der Tirolaufkleber am Heck geben uns den Tipp, wer da vor uns am Steuer sitzt. Das Alter des Fahrers lässt sich so auch allein durch das Fahrzeugmodell erkennen. Von daher werden sich die Autobauer in Zukunft besonders den Themen Sicherheit und Fahrerassistenzsysteme widmen müssen. Der Parklenkassistent, der Abstandswarner und der Spurhalteassistent, sind somit nur wenige jener Systeme, denen älteren Fahrern am Steuer ein Gefühl der Sicherheit im Straßenverkehr geben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

zoom_photo