Wieder Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring

Wieder Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring Bilder

Copyright: ADAC Mittelrhein e.V.

„Motorsport, Show und Musik zum Anfassen“ macht den Internationalen Truck-Grand-Prix am Nürburgring zum Publikumsmagneten. Bei der Veranstaltung vom 12. bis 14. Juli 2013 werden laut ADAC „insgesamt wieder an die 40 Racetrucks um Punkte, Pokale und Meisterschaften fahren“.

Die Renn-Lkw bringen insgesamt rund 40 000 PS auf die Strecke. Das Rennen am Nürburgring ist das fünfte von insgesamt zehn Wettbewerben, in dem 21 Piloten beiderlei Geschlechts den Europameister-Titel der FIA European Truck Racing Championship ausfechten. Mit dabei ist auch der amtierende Europameister Jochen Hahn, der mit seinem MAN-Truck auch 2013 zu den Top-Favoriten auf den Titel zählt.

Musikalischer Höhepunkt und, wie alle anderen Open Air-Konzerte im Wochenend-Ticketpreis von 42 Euro eingeschlossen, ist der Auftritt der Pop-Ikone Nena. Auch auf dem Programm stehen „atemberaubende Stunts, verschiedene Korsos mit phantasievoll lackierten Aufliegern, US-Trucks und Oldtimern sowie eine kleine Flugshow“, aber auch Bullenreiten und Squaredance. Gleichzeitig nutzen die Lkw-Hersteller und Zubehör-Firmen die Gelegenheit, dem Fachpublikum wie auch der breiten Masse ihre Produktpalette zu präsentieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo