Wiesmann künftig auch in Japan
Wiesmann künftig auch in Japan Bilder

Copyright: auto.de

Der Dülmener Sportwagenhersteller Wiesmann will seine Modelle künftig auch in Japan anbieten. Den Auftakt bildet die Tokyo Special Import Car Show (16. bis 18. Mai 2008), auf der Geschäftsführer Friedhelm Wiesmann morgen die Modelle Roadster und GT präsentieren wird.

Handmade by Wiesmann

Wiesmann fertigt seit 1988 exklusive Sportwagen in Handarbeit und hat seitdem rund 900 Exemplare des Roadster und des GT gebaut. Jüngstes Modell ist der GT MF5, dessen 373 kW / 507 PS starker V10 den Wagen bis auf 310 km/h beschleunigt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo