Williams bestätigt Trennung von Toyota: Ende der Partnerschaft

Williams bestätigt Trennung von Toyota: Ende der Partnerschaft Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Toyota-Teampräsident John Howett hatte die Katze schon bei den letzten beiden Überseerennen aus dem Sack gelassen, jetzt hat es Williams offiziell bestätigt: Das Team wird 2010 nicht mehr mit Toyota-Motoren an den Start gehen. Die Partnerschaft zwischen dem britischen Rennstall und dem japanischen Autohersteller endet mit der Saison 2009.

"Toyota hat sich bereit erklärt, uns von 2007 bis Ende 2009 mit Motoren auszustatten, als wir in einer sehr schwierigen Zeit steckten", erklärte Teamchef Frank Williams. "Sie waren ein sehr guter Partner, der unsere Unabhängigkeit immer respektiert und uns mit einem erstklassigen technischen Produkt versorgt hat." Der neue Motorenpartner des Teams soll bald bekannt gegeben werden. Dabei handelt es sich höchstwahrscheinlich um Cosworth, die auch Manor GP, Campos GP, USF1 und Lotus mit Motoren versorgen sollen.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo