Winterreifen bedeutet nicht nur Schneereifen

Winterreifen bedeutet nicht nur Schneereifen Bilder

Copyright: auto.de

Die Zeit für Sommerreifen ist für dieses Jahr endgültig vorüber. Denn Winterreifen bieten nicht nur im Schnee deutlich mehr Sicherheit, sondern haben auch bei typischem Herbstwetter wie überfrierender Nässe oder Reifglätte deutliche Vorteile.

Wer trotzdem bei Schnee, Eis und Reifglätte mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert laut Goodyear ein Bußgeld von 40 Euro, bei einer Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer drohen 80 Euro Strafe und ein Punkt im Verkehrsregister.

Größter Vorteil der Winter-Spezialisten ist ein deutlich kürzerer Bremsweg bei winterlichen Bedingungen. Tests zeigen, dass ein Fahrzeug mit Sommerreifen bei einer Bremsung aus Tempo 80 auf Schnee über 40 Meter später zum Stehen kommt als mit Winterreifen. Besonderes Augenmerk bei der Umrüstung gilt dem Auswuchten der Pneus. Schon eine geringe Unwucht führt bei höheren Geschwindigkeiten zu einem Flattern des Lenkrads und Vibrationen des Autos, warnt die Sachverständigenorganisation GTÜ.

Suchen, vergleichen, bestellen – auto.de-Reifensuche

Neue Reifen finden Sie einfach und schnell mit wenigen Klicks bei auto.de. Hier können Sie Reifen suchen, Preise vergleichen und sofort bestellen. Außerdem finden Sie im Shop Kundenbewertungen zu den Modellen. Ob Winterreifen, Sommerreifen, Ganzjahres-Reifen (Allwetterreifen), Motorradreifen oder Offroadreifen, auto.de präsentiert Ihnen, nach Eingabe Ihrer Reifengröße, eine Vielzahl günstiger Angebote.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo