Zahl der Baustellen geht zurück

Zahl der Baustellen geht zurück Bilder

Copyright: auto.de

Mit der Umstellung auf die Winterzeit haben mehrere Straßenbauunternehmen bereits den Rückzug in die betriebsfreie Saison angetreten. Wenn verengte Fahrstreifen im Baustellenbereich wieder aufgehoben werden, erleichtert das den Verkehrsdurchfluss und Reisende sind weniger genervt, weil es ohne Staus voran geht. Auch das Unfallrisiko nimmt ab, weiß der Auto Club Europa (ACE).

Wie der Club berichtete, sind auf den Autobahnen in Deutschland derzeit noch 434 Baustellen im Betrieb, 84 weniger als bei der vorherigen Zählung vor drei Wochen. Auch die gegenwärtig rund 1714 Kilometer betragende Gesamtlänge der Baustellen hat sich in den vergangenen drei Wochen um 253 Kilometer verkürzt. Der ACE hat ausgerechnet, dass zurzeit ein Anteil von rund 6,8 Prozent des gesamten Autobahnnetzes mit Baustellen belegt ist. Davon betroffen sind beide Richtungsfahrbahnen. Vor knapp einem Jahr zählte der ACE 422 Autobahnbaustellen, zwölf weniger als heute. Den bisherigen Jahresrekord 2012 hatte der Stuttgarter Autoclub im Juli mit insgesamt 544 Baustellen gemessen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo