ZF Friedrichshafen will weiter wachsen
ZF Friedrichshafen will weiter wachsen Bilder

Copyright: auto.de

Um zwölf Prozent konnte die ZF Friedrichshafen AG in den zurückliegenden Monaten den Umsatz steigern, so dass sie am Jahresende mit 17,4 Milliarden Euro das selbst gesteckte Ziel wohl erreichen wird.

Besonders zufrieden ist das Unternehmen mit der Nachfrage nach 8-Gang-Automatikgetrieben und der Aussicht, mit der nächsten Weltneuheit auf diesem Gebiet neue Kundenkreise zu erschließen: 2013 wird ein 9-Gang-Automatikgetriebe für Fahrzeuge mit quer eingebautem Motor in Serie gehen. Im laufenden Jahr habe ZF rund 880 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung aufgewendet, womit man “auf Augenhöhe mit den großen deutschen Automobilherstellern” liege. Den Wachstumskurs belegen auch steigende Mitarbeiterzahlen: 75 000 sind es inzwischen; allein 2012 wurden 3 500 Stellen neu geschaffen, davon 1 800 in Deutschland. 2013 plant das Unternehmen eine weitere Personalaufstockung um 4 000 Mitarbeiter, von denen rund 1 500 in Deutschland eingestellt werden sollen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo