ZF hat eine Million Achtgang-Automatikgetriebe gebaut

ZF hat eine Million Achtgang-Automatikgetriebe gebaut Bilder

Copyright: auto.de

Produktionsjubiläum: Die Achtgang-Automatik von ZF hat seit ihrem Produktionsstart im Sommer 2008 bereits eine Million Mal die Bändern im Getriebewerk Saarbrücken verlassen.

Zurzeit eingesetzt wird die selbst schaltende Box bei den Automarken Alpina, Audi, Bentley, BMW, Jaguar, Land Rover und Rolls-Royce. Für ein Liefer- und Lizenzabkommen mit Chrysler baut ZF aktuell ein Getriebewerk im US-amerikanischen Greenville in South Carolina auf.

Der Vorteil der Achtgang-Automatik liegt in ihrem Einsparpotenzial an Treibstoff. Mit der optionalen Start-Stopp-Automatik macht das Getriebe bis zu elf Prozent Kraftstoffeinsparungen gegenüber dem ZF-Sechsgang-Automatikgetriebe der zweiten Generation möglich. Zudem lassen sich mit dem flexibel gestalteten Grundgetriebe verschiedene Antriebs- und Abtriebsarten realisieren: vom integrierten Allrad-Getriebe über ein Mild-Hybrid– bis zum Vollhybridsystem.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Yaris Cross.

Toyotas Hybrid-SUV: Zwitterantrieb für Klein und Groß

Maserati Grecale Trofeo 014

Maserati Grecale Trofeo fotografiert

Fahrbericht Porsche 911 Carrera GTS: Was die Kunden wünschen

Fahrbericht Porsche 911 Carrera GTS: Was die Kunden wünschen

zoom_photo