SsangYong

Zukunft auf Koreanisch – SsanYong auf der IAA
Zukunft auf Koreanisch - SsanYong auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Zukunft auf Koreanisch - SsanYong auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Zukunft auf Koreanisch - SsanYong auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Zukunft auf Koreanisch - SsanYong auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Zukunft auf Koreanisch - SsanYong auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Zukunft auf Koreanisch - SsanYong auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Zukunft auf Koreanisch - SsanYong auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Zukunft auf Koreanisch - SsanYong auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt, gewährt der SsangYong einen Einblick, wie für die Koreaner die automobile Zukunft aussieht. Mit dem Concept XIV-1 präsentiert SsangYong in Frankfurt sein zukünftiges Kleinwagen-SUV. Außerdem feiert der Pick-up SUT-1 auf der IAA seine Weltpremiere.

Korando als Benziner

Bis heute ist der Name SsangYong in Deutschland noch recht wenig bekannt. Doch mit Fahrzeugen wie dem Kompakt-SUV Korando [foto id=“377252″ size=“small“ position=“left“] – auto.de berichtete – machten die Koreaner in diesem Jahr auf sich aufmerksam. Bisher gab es den SsangYong Korando jedoch ausschließlich mit Dieselmotor zu kaufen. Auf der IAA stellen die Koreaner nun erstmals auch Benzinaggregate für den Kompakten vor.

Weltpremiere

Gänzlich neu ist die seriennahe Version des Pick-ups SsangYong SUT-1. Dessen Konzeptstudie hatten die Koreaner bereits im Frühling des Jahres auf dem Autosalon in Genf präsentiert. Der SUT-1 soll 2012 in Serie gehen und den Ssangyong Actyon ablösen. Angetrieben wurde die Pick-up Konzeptstudie von einem Vierzylinder Turbodiesel, der aus 2.0-Litern Hubraum 114 kW/155 PS Leistung schöpft und 360 Nm Drehmoment liefert.

[foto id=“377253″ size=“small“ position=“right“]

Kleinwagen-SUV

Einen weiteren Blick in die Zukunft gewährt SsangYong mit der Konzeptstudie XIV-1. Das Kleinwagen-SUV ist von der Größe noch unter dem Korando anzusiedeln und wird im Markt gegen Modelle wie etwa den Nissan Juke oder auch das Opel Corsa SUV antreten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo