Für Transporter und Wohnmobile: Die sichersten Winterreifen - Magazin von auto.de
Für Transporter und Wohnmobile: Die sichersten Winterreifen
Copyright: hersteller

Für Transporter und Wohnmobile: Die sichersten Winterreifen

Immer mehr Konsumenten erwerben Waren über das Internet. Zum Kunden kommt das Material in sehr vielen Fällen mit Transportern wie einem VW Crafter, Mercedes Sprinter oder Fiat Ducato. Damit der Transport auch in den Wintermonaten zuverlässig und zügig gelingt, ist eine sichere Bereifung unbedingt nötig.

Schließlich unterliegen diese Transporter wie andere Kraftfahrzeuge in Deutschland der Winterreifenpflicht. Ebenso wie die Transporter sind Wohnmobile in den Wintermonaten unterwegs. Besonders, wenn es zum Wintercamping gehen soll, bieten gute Winterreifen Fahrsicherheit auf der nassen, schneebedeckten oder vereisten Fahrbahn.

Die Reifenhersteller können immer viel versprechen, was die Leistungen ihrer Pneus angeht. Die beschriebenen Reifen-Eigenschaften halten jedoch nur teilweise einer fachlichen Überprüfung Stand. Während bei Pkw-Reifen gleich eine ganze Reihe von Fachzeitschriften und Clubs für eine unabhängige Überprüfung sorgt, sind Tests von Transporter- und Wohnmobil-Reifen deutlich seltener. Zuletzt veröffentlichten das Magazin „promobil“ (Heft 11/2013) und die Schwesterzeitschrift „Transporter Magazin“ (Heft 3/2013) einen Vergleich von acht Winterreifen für Transporter und Reisemobile in der gängigen Größe 225/70 R 15 C.

Nur einer der Pneus fiel bei den Testern durch und erhielt die Note „mangelhaft“ Der Maxxis MA-W2 ist laut Testurteil ein „wenig harmonischer Reifen mit deutlichen Sicherheitslücken“ und kostet etwa 93 Euro. Der Westlake SW 612 schnitt mit der Note „ausreichend“ etwas besser ab und ist für rund 72 Euro zu haben. Für den Preis des durchgefallenen Maxxis von 93 Euro gibt es auch den Marangoni 4 Winter Comm, der zwar mit schwachen Umwelteigenschaften auffiel, dank guter Leistungen auf Schnee und bei Nässe aber die Gesamtnote „befriedigend“ erhielt. Mit gleichem Resultat schnitt der etwa 107 Euro teure Firestone Vanhawk Winter ab: im Vergleich zum Marangoni etwas schwächer auf Nässe, aber etwas leiser und weniger Rollwiderstand bietend.

Immerhin vier Produkte bewerteten die Tester mit „gut“. Dazu zählen der Goodyear Cargo Ultra Grip-2 und der Pirelli Carrier Winter. Sie kosten 120 Euro beziehungsweise 111 Euro pro Stück. Trotz etwas besserer Eigenschaften auf schneebedeckten Fahrbahnen erhält der 130 Euro teure Michelin Agilis Alpin auch die Gesamtnote „gut“. Als Testsieger mit dem Gesamturteil „gut“ kürte die Redaktion den Continental Vanco Winter 2, der nur beim Bremsen auf Nässe leichte Defizite zeigt. Mit den ermittelten durchschnittlichen Kosten von 124 Euro pro Reifen ist er nicht einmal der teuerste.

Suchen, vergleichen, bestellen – auto.de-Reifensuche

Neue Reifen finden Sie einfach und schnell mit wenigen Klicks bei auto.de. Hier können Sie Reifen suchen, Preise vergleichen und sofort bestellen. Außerdem finden Sie im Shop Kundenbewertungen zu den Modellen. Ob Winterreifen, Sommerreifen, Ganzjahres-Reifen (Allwetterreifen), Motorradreifen oder Offroadreifen, auto.de präsentiert Ihnen, nach Eingabe Ihrer Reifengröße, eine Vielzahl günstiger Angebote.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar