Serbien - aktuelle Nachrichten zu Serbien - auto.de -
  • Investition
  • ZF.
    ZF baut Produktionsstätte in Serbien

    ZF erweitert seine Produktionskapazitäten für Produkte der Elektromobilität: Das Geschäftsfeld E-Mobility errichtet einen weiteren Produktionsstandort im serbischen Pancevo in der Nähe von Belgrad. Von 2019 an sollen dort auf einer Fläche von mehr ... mehr

Eurotour 2014 - Fahren auf der Acht
BMW
Eurotour 2014 – Fahren auf der Acht

Die Bürger der USA sind bekannt für ihre intensive Flugzeug-Nutzung. Kein Wunder – schließlich sind es rund 3.000 km von Nord nach Süd und etwa viereinhalbtausend Kilometer vom Westen in den Osten des Landes, da ist das Fliegen... mehr

Skoda zweistellig unterwegs
Skoda
Skoda zweistellig unterwegs

Skoda ist im Mai erneut zweistellig unterwegs gewesen. Die weltweiten Auslieferungen der Marke stiegen im Mai um 15,2 Prozent auf 91 200 Fahrzeuge. Damit erzielte der Hersteller den besten Mai der Unternehmensgeschichte und den neunten Monatszuwachs in... mehr

Auf den Spuren der Lykier: In Fethiye an der türkischen Mittelmeer-Küste
Auf den Spuren der Lykier: In Fethiye an der

Fethiye - Die Lykische Küste, benannt nach den Lykiern, einem Volk, das die idyllische Küstenregion im Südwesten der Türkei einst bewohnte, erstreckt sich am Mittelmeer von Antalya bis nach Dalyan. Die Region ist nur dünn... mehr

Serbien

Skoda  weiter auf Wachstumskurs Skoda
Skoda weiter auf Wachstumskurs

Skoda bleibt auf Wachstumskurs. Im Februar steigerte der tschechische Hersteller die weltweiten Auslieferungen gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,6 Prozent auf 70 200 Fahrzeuge. Mit 16 Prozent erneut zweistellig wuchs die Marke in Europa. Die

Mitarbeiterideen sparen bei VW 125 Millionen Euro VW
Mitarbeiterideen sparen bei VW 125 Millionen Euro

Volkswagen-Mitarbeiter haben im vergangenen Jahr dem Unternehmen 62 760 Verbesserungsvorschläge (+3,5 %) gemacht. Die Ideen führten zu Einsparungen von 125,7 Millionen Euro – ein Plus von 5,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das sind Rekordzahlen.In den Werken Wolfsburg, Braunschweig, Salzgitter, Hannover, Emden und Kassel sowie in Zwickau und Chemnitz wurden insgesamt 27 111 Verbesserungsideen prämiert.Volkswagen zahlte dafür mehr als 21,4 (21,1) Millionen Euro an die Ideengeber.

Skoda steigert sich zum Jahresende Skoda
Skoda steigert sich zum Jahresende

Skoda hat im Oktober 2013 die Auslieferungen kräftig gesteigert. Weltweit lieferte der tschechische Hersteller 83 800 Fahrzeuge an Kunden aus, das entspricht einem Zuwachs von 7,5 Prozent im Vergleich zum Oktober 2012 – ein neuer Rekord der Marke in einem Oktobermonat. In Europa wuchs Skoda zweistellig um 13,7 Prozent auf 55 700 verkaufte Einheiten, in Deutschland legte die Marke um 23,5 Prozent auf über 12 100 Einheiten zu. Die weltweiten Verkäufe gingen im Jahresverlauf aufgrund des Produktionsanlaufs Anfang des Jahres jedoch um 3,3 Prozent zurück. Der Rückgang dürfte dem Produktionsanlauf der neuen Modellserien Anfang des Jahres geschuldet sein.

Sieben Sitze im Fiat 500L Living Fiat
Sieben Sitze im Fiat 500L Living

Der Fiat 500L Living wird ab Juli 2013 die 500er-Familie erweitern. Mit sieben Sitzen bietet der neue 500L Living ein Plus an Funktionalität und Vielseitigkeit. Das neue Modell wird im Fiat-Werk Kragujevac in Serbien gefertigt. Die Markteinführung wird im Juli in Italien starten, der Marktstart in Deutschland folgt im September.

Urlaubszeit: Viele europäische Autobahnen überlastet
Urlaubszeit: Viele europäische Autobahnen überlastet

Chronische Überlastung und Baustellen sorgen laut ADAC auch in diesem Jahr während der Urlaubszeit für Staus und lange Warteschlangen auf Europas Hauptverkehrsrouten. In Österreich sind die West-Autobahn A 1 (Salzburg – Wien), Ost-Autobahn A 4 (Wien – Budapest), Tauernautobahn A 10 (Salzburg – Villach), Inntalautobahn A 12 (Kufstein – Innsbruck), Brennerautobahn A 13 (Innsbruck – Brenner), Rheintal-Autobahn A 14 (Lindau – Bregenz – Arlberg), die Arlberg-Schnellstraße S 16 (Innsbruck – Bludenz) und die Fernpass-Route B 179 (Füssen/Reutte – Nassereith) betroffen. In der Schweiz muss mit Zeitverlust auf der Gotthard-Route A 2 vor dem Gotthardtunnel, auf der San Bernardino- Route (A 13), auf der A 1 (St. Gallen – Zürich – Bern) sowie der A 3 (Basel – Zürich – Chur) gerechnet werden.

Urlaubsfahrt in Europa - Hier staut es sich oft
Urlaubsfahrt in Europa – Hier staut es sich oft

Ferienzeit ist Stauzeit: Ab Mitte Juni beginnen innerhalb von sechs Tagen in gleich fünf Bundesländern die Sommerferien. Auf dem Weg in den Süden sind da Wartezeiten programmiert. Der ADAC hat besonders stauanfällige Strecken zusammengefasst. Eins wird klar: Wer durch die Alpen muss, sollte sich auf Wartezeiten einstellen. Flexible Autofahrer können die Mega-Staus geschickt umgehen.