35 Prozent der Pkw-Halter sind weiblich
35 Prozent der Pkw-Halter sind weiblich Bilder

Copyright: istock

Der Anteil der weiblichen Pkw-Halter nimmt nach Angaben des ADAC kontinuierlich zu.

Wie Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes zeigen, waren im Jahr 1993 insgesamt 27,4 Prozent der Pkw-Eigentümer Frauen. Bis zum Jahr 2010 erhöhte sich der Wert auf 35 Prozent. Waren 1993 nur 20 Prozent der Club-Mitglieder weiblich, stieg der Anteil bis zum Jahr 2010 auf 35 Prozent an. Im Jahr 1993 waren 8,1 Millionen Pkw auf Frauen zugelassen, 2010 bereits 15,1 Millionen Pkw. Insgesamt gab es in Deutschland 2010 rund 41,7 Millionen Pkw nach 35,3 Millionen im Jahr 1993. Von den insgesamt 12,5 Millionen ADAC-Mitgliedern im Jahr 1993 waren 2,5 Millionen weiblich. 2010 hatten schon sechs Millionen Frauen einen eigenen Schutzbrief (insgesamt 17,3 Millionen Mitglieder).

Die Zahl der getöteten Pkw-Fahrerinnen ist zwar von 731 im Jahr 1993 auf 336 im Jahr 2010 gesunken und damit dem allgemeinen positiven Trend in der Verkehrstoten-Bilanz gefolgt. Aber gleichzeitig kletterte der Frauenanteil der bei einem Verkehrsunfall gestorbenen Pkw-Fahrer von 17,2 Prozent auf 25 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo