Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Timo Scheider ist der DTM-Champion 2009 | Foto: Michael Kogel Bilder

Copyright: auto.de

Der DTM-Champion 2009 heißt Timo Scheider. Ein zweiter Platz beim großen Saisonfinale auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg reichte dem 30-jährigen Audi-Piloten zu seinem zweiten DTM-Gesamtsieg nach 2008.

Der Sieger des Rennens und härteste Verfolger im Titelkampf, Gary Paffett (GB/Mercedes-Benz), konnte zwar zwei Punkte auf den Deutschen gutmachen, musste sich am Ende aber mit fünf Punkten Rückstand geschlagen geben. Mit Audi holte erstmals in der DTM-Geschichte ein Hersteller drei Fahrertitel in Folge.[foto id=“111720″ size=“small“ position=“right“]

Begleitet von aufsteigenden Feuerwerksraketen und dem Jubel der Fans sowie zahlreichen Prominenten wie Boris Becker und Top-Model Eva Padberg bedankte sich Scheider bei der Zieldurchfahrt über Bordfunk bei seinem Team: „Das ist der Wahnsinn. Ihr seid die Größten.“ Scheider ist nach DTM-Rekordchampion Bernd Schneider 2000/2001 (Mercedes-Benz) der erste Pilot, der seinen Titel verteidigen konnte.

Obwohl Paffett in dieser Saison viermal als Gewinner über die Ziellinie fuhr, siegte Scheider aufgrund der größeren Konstanz. Der Lahnsteiner gewann zweimal, verbuchte vier zweite und je einen vierten, fünften und sechsten Platz. Die Teamwertung 2009 gewann Salzgitter/Mercedes-Benz Bank mit 100 Punkten vor Audi Sport [foto id=“111721″ size=“small“ position=“left“]Team Abt mit 85 Zählern. Der Brite Jamie Green gewann für Mercedes-Benz den Titel als bester Pilot eines Fahrzeugs des Jahrgangs 2008.

Knapper hätte das Finale nicht ausfallen können. Schon in der zweiten Runde nach dem Start überholte Paffet Audi-Pilot Mattias Ekström und übernahm die Führung. In Runde drei fuhr der Schwede wieder auf eins, hatte sich aber bei dem Duell mit Paffett den Kühler beschädigt und stellte zwei Runden später seinen Audi A4 DTM in der Box ab. Paffett führte und Scheider folgte ihm als Zweiter bis ins Ziel. Ein turbulentes Rennen erlebte der Däne Tom Kristensen (Audi). Nach zwei Drehern verabschiedete sich der Le-Mans-Rekordsieger mit einem 15. Platz aus der DTM. „Heute lief es nicht so gut, aber insgesamt hatte ich eine hervorragende Zeit in der DTM. Ich hoffe, [foto id=“111722″ size=“small“ position=“right“]dass ich die 24 Stunden von Le Mans 2010 zum neunten Mal gewinnen kann“, sagte Kristensen.

Bester Pilot eines Fahrzeugs des Jahrgangs 2008 beim Finale wurde der Franzose Alexandre Prémat, der mit seinem Audi A4 DTM hinter dem Schotten Paul Di Resta in der AMG Mercedes C-Klasse Vierter wurde.

Ralf Schumacher beendete seine zweite Saison mit einem Kurzauftritt. In der zweiten Runde verlor der Kerpener Mercedes-Benz-Fahrer die Motorhaube und musste aufgeben. Schumacher wurde Elfter des Gesamtklassements.

++++++++Zur Fotoshow: Girls von Hockenheim++++++++
++++++++Zur Fotoshow: Impressionen von Hockenheim++++++++

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo