Alfa Romeo

Alfa Romeo Giulietta bekommt 4C-Motor
Alfa Romeo Giulietta bekommt 4C-Motor Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Alfa Romeo Giulietta bekommt 4C-Motor Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Alfa Romeo Giulietta bekommt 4C-Motor Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Alfa Romeo Giulietta bekommt 4C-Motor Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Alfa Romeo Giulietta bekommt 4C-Motor Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Als neues Topmodell der Baureihe bietet Alfa Romeo die Giuliettra Quadrifoglio Verde TCT an. Der 1,8-Liter-Motor stammt vom Sportwagen 4C und leistet 177 kW / 240 PS. Mit dem Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe TCT sprintet die Giulietta in 6,6 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 244 km/h. Der Norm-Verbrauch wurde gegenüber dem fünf PS schwächeren Vorgänger von 7,6 auf 7,0 Liter pro 100 km gesenkt.

Der Quadrifoglio Verde (grünes Kleeblatt) besitzt[foto id=“505802″ size=“small“ position=“right“] ein Sportfahrwerk, ein Dark-Chrome-Paket mit dunkel glänzend lackierten Karosserieteilen sowie zwei im Durchmesser von 80 auf 92 Millimeter vergrößerte Auspuffendrohe. Rot lackierte Bremssättel und Quadrifoglio-Verde-Embleme auf den vorderen Kotflügeln setzen zusätzliche Akzente. Im Interieur finden sich Halbschalen-Sportsitze mit Leder/Alcantara-Bezügen, Kopfstützenverschalungen in Alu-Optik inklusive Giulietta-Schriftzügen und in die Lehne eingeprägte Alfa-Logos. Ein neuer Sound Generator sorgt zudem dafür, dass die besondere Akustik des Motors auch im Innenraum wahrgenommen wird. Statt für regulär 1500 Euro Aufpreis erhalten Kunden bis Ende April das Highend-Infotainmentsystem Uconnect inklusive 6,5-Zoll-Navigationseinheit und digitalem DAB-Radioempfang für nur 13 Euro.

Zur Markteinführung bietet Alfa Romeo eine in Deutschland auf 130 Einheiten limitierte Launch Edition des Quadrifoglio Verde an. Sie verfügt über Karbon-Elemente für Außenspiegelkappen und Heckspoiler, Frontgrill und Türgriffe in glänzend dunkler Optik sowie über einen an Motorsport-Vorbilder erinnernder Heckdiffusor. Zusätzlich gibt es 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in dunklem Finish, Bi-Xenon-Scheinwerfer und ein Bose-Soundsystem. Lackiert ist die Launch Edition in der traditionellen roten Alfa-Romeo-Rennfarbe „Rosso Alfa“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW R 1250 RT: Wenn Globetrotter in Eile sind

BMW R 1250 RT: Wenn Globetrotter in Eile sind

Honda Civic Type R: Zurück in der Grünen Hölle

Honda Civic Type R: Zurück in der Grünen Hölle

Das Wolfsburger Streichkonzert

Das Wolfsburger Streichkonzert

zoom_photo