Alguersuari weiter in World Series: Wenn es die Zeit erlaubt
Alguersuari weiter in World Series: Wenn es die Zeit erlaubt Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Jaime Alguersuari ist auf den Spuren von Sebastian Vettel. Wie der heutige Titelanwärter wechselt der Spanier mitten in der Saison aus der Renault World Series zu Toro Rosso. "Alle haben im letzten Jahr in der Britischen Formel 3 gesehen, dass er ein großes Talent ist", sagt sein Teamchef Trevor Carlin.

"Es wird eine steile Lernkurve für Jaime in diesem Jahr, aber er ist reif genug, um schnell zu lernen und das Beste aus dieser tollen Chance zu machen." Dabei will sich der 19-Jährige nicht nur auf die Formel 1 stürzen. "Er möchte auch weiter mit uns in der World Series fahren", verrät Carlin. "Aber natürlich haben seine F1-Verpflichtungen Priorität."

In der Renault World Series stehen noch zwei Rennwochenenden aus. Das nächste findet am 19. und 20. September auf dem Nürburgring statt und liegt genau zwischen den F1-Rennen in Monza und Singapur. Das Saisonfinale der World Series findet am 24. und 25. Oktober in Portimao statt – genau eine Woche vor dem F1-Saisonabschluss in Abu Dhabi.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Puma.

Ford Puma: Kleiner Berglöwe mit vielen Möglichkeiten

Audi Q5 45 TFSI Quattro

Audi Q5 45 TFSI Quattro S-Tronic: Eine sichere Sache

Elektroauto

Prämie für Elektroautos und 16% Mehrwertsteuer

zoom_photo