Alonso: Red Bull-Bolide ist der Schnellste : Keine Überraschung

Alonso: Red Bull-Bolide ist der Schnellste : Keine Überraschung Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Die Rennpace von Sebastian Vettel im Qualifying und zu Beginn des Bahrain-GP sorgte in der Ferrari-Box für Sprachlosigkeit. Selbst Fernando Alonso sieht ein, dass der RB6 das schnellste Auto im Feld ist. "Red Bull hat, was die Performance angeht, die Nase leicht vorne. Das ist aber keine Überraschung, denn sie waren schon 2009 sehr stark. Sie haben ihr Niveau gehalten", erklärte der Spanier.

Allerdings sei es eine Sache, das schnellste Auto zu haben, eine andere Sache, das Rennen zu gewinnen. "Ich denke, wir brauchen noch einige Rennen, um ein besseres Bild von der Konkurrenzfähigkeit aller Teams zu haben. Wir werden weiter pushen, es wird von Strecke zu Strecke verschieden sein. Hoffentlich sind wir in Australien stark und können um den Sieg mitkämpfen", sagte der Ferrari-Pilot. Im Gegensatz zu Bahrain, wo man vom technischen Defekt des Red Bulls profitierte, will Ferrari in Melbourne aus eigener Kraft gewinnen.

"Ich hoffe, dass wir vor ihnen stehen und nicht auf ein Problem von ihnen warten müssen", sagte Alonso. Gerüchte, wonach der Renault-Motor von Red Bull spritsparender ist als der Ferrari-Motor, widersprach der Spanier. "Das sind nur Gerüchte. Wir zerbrechen uns darüber nicht den Kopf, wir konzentrieren uns nur auf unseren Spritverbrauch. Wir sind sehr zufrieden, was wir in dieser Sache über den Winter erreicht haben", erklärte Alonso.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo