Citroen

AMI 2009: Citroën präsentiert den Nemo Kombi

Citroën präsentiert in Leipzig auf der Auto Mobil International (AMI) den Nemo Kombi. Das 3,93 Meter lange Fahrzeug ergänzt ab sofort das Modellprogramm von Citroën in Deutschland. Der Nemo Kombi, der in Deutschland in der bereits vom Citroën Berlingo bekannten Ausstattungsvariante Multispace angeboten wird, verfügt serienmäßig über zwei seitliche Schiebetüren.

Der Nemo Kombi hat einen Wendekreis von 9,95 Metern, ist als vollwertige Fünfsitzer konzipiert und bietet ein Kofferraumvolumen von 356 Litern. Die zweigeteilte Rücksitzbank ist herausnehmbar, das Laderaumvolumen beträgt dann nahezu 2,5 Kubikmeter.

Ausstattung

Zur Ausstattung gehören höhenverstellbarer Fahrersitz mit Lordosenstütze, höhen- und reichweitenverstellbares Lenkrad, elektrische Fensterheber vorn sowie elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel. Seitenairbags [foto id=“67001″ size=“small“ position=“right“]sind serienmäßig.

Aggregate

Der Nemo Kombi Multispace kann in zwei Motorisierungen geordert werden: dem 1.4 Benzinmotor mit 54 kW/73 PS und dem Dieselmotor HDi 70 mit 50 kW/68 PS. Letzterer weist bei einem Durchschnittsverbrauch von 4,5 Litern CO2-Emissionen von 119 g/km auf Der Benziner verbraucht im Drittelmix 7,0 Liter (165 g/km CO2). Beide Motoren werden in Verbindung mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe angeboten.

Preise

Der Citroën Nemo Kombi Multispace ist als Benziner für EUR 12 990 erhältlich. Der Diesel ist 1500 Euro teurer. Darüber hinaus stellt Citroën den Berlingo als Siebensitzer mit zwei Zusatzplätzen im Heck vor.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda kündigt kleines SUV für Indien an

Skoda kündigt kleines SUV für Indien an

Tesla: Ärger ums Abwasser

Tesla: Ärger ums Abwasser

Opel Corsa nun auch als Hybrid

Opel Corsa nun auch als Hybrid

zoom_photo