Aston Martin

Aston Martin V12 Vantage S Roadster – Zwölf Zylinder mit noch mehr Power

Aston Martin V12 Vantage S Roadster - Zwölf Zylinder mit noch mehr Power Bilder

Copyright: Aston Martin

Nach dem Vantage S Coupé stattet Aston Martin nun auch den Roadster mit dem überarbeiteten 6,0-Liter-V12 aus.

In der jüngsten Ausbaustufe hat der Zwölfender 421 kW/573 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 620 Newtonmetern. Der Zweisitzer spurtet in 4,1 Sekunden auf Tempo 100, als Höchstgeschwindigkeit sind 323 km/h angegeben. Ein automatisiertes Schaltgetriebe mit sieben Gängen, das über Paddle am Lenkrad bedient wird, ersetzt die bisherige Sechsgang-Schaltung. Adaptive Dämpfer und eine Karbon-Keramik-Bremsanlage tragen zur Rennsportabstimmung bei. Mit Karbon-Details und Lufteinlässe auf der Motorhaube gibt sich die V12-Version zu erkennen. Einen Preis hat Aston Martin noch nicht genannt. Das Coupé steht ab 179.950 Euro in der Preisliste. Zuvor war der V12-Roadster rund 20.000 Euro teurer als das Coupé.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo