Aston Martin

Aston Martin Vantage mit Zwölfzylindermotor
Aston Martin Vantage mit Zwölfzylindermotor Bilder

Copyright:

Eine Zwölfzylinder-Version des Sportwagens Aston Martin Vantage feiert auf dem Genfer Automobilsalon (5. bis 15. März) Premiere.

Aggregat

Der Zweisitzer wird von einem 6,0-Liter-Ottomotor mit 380 kW/517 PS Leistung angetrieben, der eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h ermöglicht. Der Standardsprint von null auf Tempo 100 soll in 4,2 Sekunden absolviert sein, angemessene Verzögerung sollen Keramikbremsen vorn und hinten ermöglichen. Für die Kraftübertragung an die Hinterräder sorgt ein manuelles Sechsganggetriebe, die korrekte Verteilung übernimmt ein Differentialgetriebe mit Sperrfunktion. Den Kraftstoffverbrauch gibt der Hersteller mit 16 Litern auf 100 Kilometern an.

Exterieur

Optisch orientiert sich der V12 Vantage an dem seit 2005 erhältlichen V8 Vantage mit Achtzylindermotor: Beide Modelle haben den gierig geöffneten Kühlergrill, eine lange Motorhaube und ein kurzes Heck. Die bei der Top-Version vorgenommenen kleineren Änderungen sollen nicht kosmetischer Natur sein, sondern Aerodynamik und Leistungsentfaltung verbessern. So gibt es unter anderem eine neu gestaltete Frontschürze, zusätzliche Lufteinlässe auf der Motorhaube und einen neuen Heckdiffusor. Die Markteinführung ist für das dritte Quartal 2009 geplant, die Preise stehen noch nicht fest, dürften aber über 150 000 Euro starten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo