Auch der Skoda Superb wird in Russland gebaut

Auch der Skoda Superb wird in Russland gebaut Bilder

Copyright: auto.de

Der Skoda Superb wird ab 2009 im neuen Volkswagen-Werk im russischen Kaluga gebaut werden. Das erklärte jetzt Fred Kappler, Skoda-Vorstandsmitglied für Vertrieb und Marketing, der Fachzeitschrift Automotive News Europe. In Kaluga werden bereits der Volkswagen Passat und der Skoda Octavia gebaut. Ab 2009 sollen der Skoda Fabia sowie ein für den russischen Markt entwickelter Kleinwagen auf Polo-Basis hinzukommen.

Weitere Details…

Volkswagen hatte die Fertigung in dem Werk im November 2007 aufgenommen. Die Pläne sehen vor, im Jahr 2008 rund 66 000 Fahrzeuge der Marken Volkswagen und Skoda zu montieren. In der zweiten Ausbaustufe ab 2009 wird dann das Werk mit eigenem Karosseriebau, Lackiererei und Endmontage bei einer Kapazität von bis zu 150 000 Fahrzeugen die Produktion aufnehmen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo