Audi

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana
Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Audi Efficiency Challenge: Heute nach Mo i Rana Bilder

Copyright:

Am ersten Fahrtag (22. September 2009) haben die zwanzig aktuellen Audi-Modelle, die vom nördlichsten Punkt Norwegens bis Italien unterwegs sind, Harstad erreicht. Die Stadt, Zentrum der Erdölförderung in der Gegend, liegt auf der Insel Hinnøy. In Harstad kann man vom 23. Mai bis 19. Juli die Mitternachtssonne erleben und vom 19. November bis 16. Januar Polarnächte.

Heute, Mittwoch, ist Mo i Rana das Tagesziel der Audi Efficiency Challenge. Die Stadt liegt nur wenige Kilometer südlich des nördlichen Polarkreises. Sie ist – an den Europastraßen E 6 und E 12 gelegen – wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Seit über 100 Jahren sind der Hafen und die Stahl verarbeitende Industrie Haupterwerbsquellen der Einwohner. In der näheren Umgebung locken als Ausflugsziele der Svartisen-Gletscher oder auch das Motorstadion, die älteste asphaltierte permanente Rennstrecke Norwegens.

Mit der Audi Efficiency Challenge, die sich an diesem Donnerstag auf den Weg nach Trondheim macht, will die Marke ihre Führungsrolle unter den Premiumherstellern unterstreichen, die aktuell 32 Modelle mit weniger als 140 Gramm CO2-Emission pro Kilometer verdeutlichen. Die neueste Version des Audi A3 1.6 TDI mit nur 99 Gramm CO2 pro Kilometer feiert bei Å to B Weltpremiere. Auch dieser Sparkünstler soll seine Effizienz unter realen Bedingungen unter Beweis stellen. Gelegenheit dazu ist auch auf den weiteren Tagesetappen der Tour, die über Oslo, Kopenhagen, Berlin, Prag und Kitzbühel bis nach Bée in Italien führt.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3.

Neue Bilder: Audi A3 Limousine Erlkönig

Der Ford Mustang Mach-E kommt in einem Jahr

Der Ford Mustang Mach-E kommt in einem Jahr

Audi Q5.

Neues Gesicht für den Audi Q5

zoom_photo