Audi

Audi: Neuer Kompakt-SUV Q1 ab 2016

Audi: Neuer Kompakt-SUV Q1 ab 2016 Bilder

Copyright: auto.de

Die SUV-Modellfamilie bei Audi wächst weiter. Vorstand und Betriebsrat des Autobauers haben jetzt den Bau des neuen Kompakt SUV mit der Bezeichnung Q1 angekündigt. Das neue Einstiegsmodell der Q-Familie wird ab 2016 im Werk Ingolstadt vom Band laufen. Damit will der Hersteller die Auslastung des Stammwerks langfristig sichern. Bislang hat Audi die SUV-Modelle Q3, Q5 und Q7 und deren Sportableger im Modellprogramm.

 

Der Anteil von SUV am Gesamtvolumen des Unternehmens beträgt in diesem Jahr rund 28 Prozent und soll bis 2020 auf mehr als 35 Prozent steigen. Insgesamt entstanden über 1,5 Millionen Q-Modelle. Bis 2020 will der Automobilhersteller seine Produktpalette von derzeit 49 auf mehr als 60 Modelle ausweiten und ein Volumen von mehr als zwei Millionen Autos pro Jahr erreichen. „Der Audi Q1 ist Teil unserer breit angelegten SUV-Strategie. Er entsteht auf Basis des Modularen Querbaukastens und wird unsere Q-Reihe nach unten abrunden“, sagt Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG. Spekulationen zu einem möglichen Q1 kursierten bereits Ende September. Der Neue soll 3,80 Meter lang sein und ab 20 000 Euro kosten. Technische Basis des kleinen Geländewagens wird der VW Polo sein. Die sonstige Q1-Technik wird sich am Audi A1 orientieren. Benzin- und Dieselmotoren zwischen 66 kW/90 PS und 170 kW/231 PS sollen zum Einsatz kommen und 2018 auch eine Plug-in-Variante folgen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

zoom_photo