Audi

Audi Urban Future Award: Visionen zur künftigen urbanen Mobilität

Audi Urban Future Award: Visionen zur künftigen urbanen Mobilität Bilder

Copyright: auto.de

Wuhan CRLand French-Chinese Art Centre Wuchang 2005; ein Beitrag von Standardarchitecture in Peking. Bilder

Copyright: auto.de

Mayer H. Architects aus Berlin: Casa Villa MRMM nahe Ludwigsburg 2008. Bilder

Copyright: auto.de

Der Beitrag von Diller Scofidio + Renfro: Institute of Contemporary Art Boston 2006. Bilder

Copyright: auto.de

New York Aquarium Coney Island, New York; ein Beitrag von Cloud 9. Bilder

Copyright: auto.de

Accordia Cambridge 2008 von Alison Brooks Architects. Bilder

Copyright: auto.de

REN - People’s Building Shanghai, geplante Vollendung 2010 von BIG. Bilder

Copyright: auto.de

Das urbane Leben der Zukunft erfordert zwangsläufig eine Auseinandersetzung mit nachhaltigem Energiemanagement und veränderten Formen der Mobilität. Die Audi AG als global agierender Automobilhersteller ist sich ihrer Verantwortung im Hinblick auf diese Entwicklung bewusst. Mit dem Audi Urban Future Award will Audi architektonische und städteplanerische Visionen fördern.

Veränderung und technische Innovationen

„Die Marke Audi steht für Veränderung und technische Innovationen. Der Mut, umzudenken und Bestehendes infrage zu stellen, ist entscheidende Voraussetzung für diesen permanenten Fortschritt und Kern unserer Unternehmenskultur. [foto id=“145990″ size=“small“ position=“right“]Wir haben den Audi Urban Future Award ins Leben gerufen, um Wege in eine nachhaltige und verantwortungsvolle Zukunft aufzuzeigen und voranzutreiben“, sagt Audis Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler.

Wettbewerb

Für den alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb lädt Audi international renommierte Architekturbüros ein, den urbanen Raum der Zukunft und die Möglichkeiten der Mobilität darin zu entwerfen. Neben technischen Lösungen sollen die Ergebnisse besonders soziale, ökologische und ästhetische Aspekte umfassen.

Internationale Architekturbüros

Im ersten Jahr konnten sechs internationale Architekturbüros für den Wettbewerb um den höchstdotierten deutschen Architekturpreis gewonnen werden: Alison Brooks Architects (London), BIG (Kopenhagen), Cloud 9 (Barcelona), Diller [foto id=“145991″ size=“small“ position=“left“]Scofidio + Renfro (New York), J. Mayer H. Architects (Berlin) und Standardarchitecture (Peking). Bei der Konzeption und inhaltlichen Ausrichtung des Wettbewerbs steht Audi die Stylepark AG in Frankfurt zur Seite.

Internationale Fachjury

Eine internationale Fachjury wird den Preisträger auswählen. Die Auftaktveranstaltung des Audi Urban Future Award findet in London statt. In einem Workshop und bei einer Konferenz am 20. April 2010 stellen die teilnehmenden Architekten erste Ideen und Thesen vor. Die Ergebnisse des Wettbewerbs präsentiert Audi anlässlich der 12. Internationalen Architekturausstellung der Biennale Venedig.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo