Mercedes-Benz

Ausbildungsstart im Mercedes-Benz-Werk Wörth
Ausbildungsstart im Mercedes-Benz-Werk Wörth Bilder

Copyright: auto.de

Ausbildungsstart im Mercedes-Benz Werk Wörth. Bilder

Copyright: auto.de

Ausbildungsstart im Mercedes-Benz Werk Wörth. Bilder

Copyright: auto.de

Heute hat die erste Gruppe der neuen Auszubildenden der Berufsalltag im Mercedes-Benz-Werk Wörth angetreten. Mit dem Start von zwei weiteren Bildungszweigen am 13. September und des Dualen Studiums am 1. Oktober beginnen insgesamt rund 160 Jugendliche ihr Berufsleben. Damit befinden sich aktuell über alle Jahrgänge 548 junge Leute in der Ausbildung im Werk Wörth.

Ziel der praxisorientierten Ausbildung ist die Qualifikation für das anschließende Berufsleben. Erste Orientierung bietet dabei eine Einführungswoche im Werk. Neben der Vorstellung grundlegender Arbeits- und Lernmethoden und dem Kennenlernen der neuen Kollegen und Ausbilder in ersten Gruppenarbeiten, verschaffen sich die neuen Auszubildenden mit einer Führung einen Überblick über das Werk und die Entstehungsgeschichte der Mercedes-Benz-Lkw.

Seit dem Schuljahr 2009 wird zusätzlich die Möglichkeit zu einem weiteren Schulabschluss während der Ausbildung geboten: In Zusammenarbeit mit der Berufsbildenden Schule Germersheim/Wörth besteht das Angebot, dass Auszubildende mit mittlerer Reife parallel zu ihrem Ausbildungsabschluss die Fachhochschulreife in den allgemeinbildenden Fächer wie Deutsch, Englisch und Sozialkunde erlangen können. In den Fächern Mathematik und Physik erfolgt das durch Zusatzunterricht nach dem allgemeinen Berufsschulunterricht. Dieses Angebot steigert die Attraktivität der dualen Ausbildung und bietet jungen Leuten bessere Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Berufsleben. [foto id=“315913″ size=“small“ position=“right“]

Aktuell bietet das Nutzfahrzeug-Werk Wörth 13 verschiedene Ausbildungsberufe bzw. Studiengänge an: Werkzeugmechaniker/in, Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik, Elektroniker/in für Automatisierungstechnik, Fertigungsmechaniker/in, Kraftfahrzeugmechatroniker/in, Industriemechaniker/in. Im kaufmännischen Bereich werden die Berufe Fachkraft für Lagerlogistik/in, Industriekaufmann/frau und Kaufmann/frau für Bürokommunikation ausgebildet. Das Studium an der Dualen Hochschule ermöglicht den Erwerb verschiedener Bachelor Abschlüsse. Dazu gehören der Bachelor of Engineering mit den Studiengängen Maschinenbau, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen sowie der Bachelor of Arts mit dem Studiengang Industrie.

Bewerbungen sowohl für den im September 2011 beginnenden Ausbildungsjahrgang als auch für das Studium an der Dualen Hochschule können noch online über das Internetportal des Automobilkonzerns eingereicht werden. Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie zu den einzelnen Ausbildungsberufen finden interessierte Jugendliche unter http://career.daimler.de/ausbildung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

zoom_photo