Ford

Auto im Alltag: Ford Mondeo 2.0 TDCi
Auto im Alltag: Ford Mondeo 2.0 TDCi Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Zum Jahresende hin steht endlich die Neuauflage an. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: So sieht die Fließheck-Limousine von der Seite aus. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Das Gepäckabteil fasst 540 bis 1460 Liter. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Blick auf die wuchtige Heckpartie. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Moderne Leuchteinheit hinten mit Modellschriftzug. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Blick auf den mittleren Armaturenträger. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Blick durch den Lenkradkranz auf die Rundinstrumentierung. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: In die Außenspiegel sind breitere Blinkblöcke integriert. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Moderne Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Blick unter die Haube auf den 2,0-Liter-Vierzylinder-Selbstzünder. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Das Markenlogo sitzt vorn in einer Chromleiste im oberen Kühlergrill-Teil. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo: Blick auf die Frontpartie. Bilder

Copyright: Koch

Ford Mondeo, hier als Diesel-Limousine mit 103/140 kW/PS. Bilder

Copyright: Koch

Marburg – Mit dem Mondeo ist Ford im Umfeld von Mazda6, Opel Insignia, Renault Laguna oder VW Passat unterwegs. Wir haben das Mittelklasse-Modell der Kölner jetzt als fünftürige Fließheck-Limousine und handgeschalteten drittstärksten Diesel mit Titanium-Paket gefahren.

Außen & Innen

Der Mondeo ist in die Jahre gekommen. Auf knapp 4,8 Meter Länge wirkt die stattliche Limousine solide verarbeitet. Dank über 2,8 Meter Radstand ist selbst im Fond ordentlich Platz vorhanden. Das Stauabteil hinter der großen (und schweren) Hecktür fasst 540 bis 1460 Liter, wobei Rücksitzbank und -lehne geteilt umklappbar sind. Die Bedienung ist rasch im Griff. Die Sicht nach hinten bleibt eingeschränkt.[foto id=“511353″ size=“small“ position=“right“]

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Vierzylinder handelt es sich um einen 2,0-Liter mit 103/140 kW/PS und kraftvolleren 320 Newtonmetern früh ab deutlich unter 2000 Touren. Der rußgefilterte Selbstzünder macht die Limousine 210 Stundenkilometer schnell. Die in Verbindung mit dem gut abgestuften Sechsgang-Schaltgetriebe angegebenen rund fünf Liter Mixverbrauch haben wir nicht erreicht. Als Econetic hat der Mondeo auch die spritsparende Stopp/Start-Funktion an Bord.

Dynamik & Sicherheit

Der Turbodiesel schiebt den leer 1557 Kilo schweren Frontantriebler flott voran. Das Fahrwerk wirkt komfortabel. Die Lenkung könnte direktere Rückmeldung geben. Die Bremsen, vorn innbelüftet, verzögern standfest. Zum Standard-Insassenschutz tragen Stabilitätskontrolle, Seiten-, Kopfairbags und Fahrer-Knieairbag bei.

Serie & Extras

Samt Business Edition und Titanium S gibt es bislang noch fünf Ausstattungen. [foto id=“511354″ size=“small“ position=“left“]In Titantium als zweithöchster sind neben Klimaanlage und CD/MP3-Radio auch Tempomat samt Begrenzer, Parkpilot, Multifunkitons-Lederlenkrad, Lederpolster, Nebelscheinwerfer sowie 18-Zoll-Leichtmetallräder mit 235er-Reifen schon enthalten. Die aufpreispflichtigen Sonderwünsche reichen hier etwa vom Sitzpaket für 560 Euro über das Businesspaket mit Navigation und Rückfahrkamera für 1730 Euro bis zum Technologiepaket mit elektronischer Steuerung der Dämpfer und aktiver Geschwindigkeitsregelung für 3200 Euro.

Preis & Leistung

Die Anschaffung, in diesem Fall ab knapp unter 32 500 Euro, ist nicht ganz billlig. Dafür fährt eine Limousine mit viel Platz, Komfort und ausgereifter Technik vor. Ab rund 24 000 bis über 36 500 Euro stehen vier Benziner mit 88/120 bis 176/240 und noch drei Diesel mit 85/115, 120/163 und 147/200 kW/PS zur Wahl. Der Turnier genannte Kombi kostet 1100 Euro mehr. Zum Jahresende steht endlich die in den USA längst als Fusion auf dem Markt befindliche Neuauflage an, die in Europa wegen der Werksschließung in Belgien verschoben werden musste

Datenblatt: Ford Mondeo 2.0 TDCi Titanium

Motor Vierzylinder-Turbodiesel
Hubraum 2,0 Liter
Leistung 103/140 kW/PS
Maximales Drehmoment 320/1750-2750 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung 9,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit 210 Stundenkilometer
Umwelt Testverbrauch 6,4 Liter pro 100 Kilometer, 129 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 4,9 Litern Mixverbrauch
Preis 32 350 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo