Peugeot

Auto im Alltag: Peugeot 3008
Auto im Alltag: Peugeot 3008 Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Seitenansicht. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Moderne Leuchteinheit hinten mit Modellschriftzug. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Die Kofferraumklappe ist zweigeteilt. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Heckansicht. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Moderne Leuchteinheit hinten mit Markenschriftzug. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Die Linienführung geht auch am Heck in eine gefällige Form über. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Blick ins Cockpit generell. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Blick durch den Lenkradkranz auf die Rundinstrumentierung. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Blick auf den oben und unten farblich abgesetzten Außenspiegel. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Blick unter die Motorhaube des 2,0-Liter-Vierzylinder-Selbstzünders. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Moderne Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Das Markenemblem ist der Löwe. Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot 3008: Blick auf die Frontpartie mit dem großen Kühlergrill. Bilder

Copyright: auto.de

Der Peugeot 3008, hier als 150-PS-Diesel, fährt als Familienwagen vor. Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Crossover 3008 ist Peugeot im Umfeld etwa von Nissans Qashqai oder dem Golf Plus von VW unterwegs. Wir haben das Hochformat-Kompaktmodell der Franzosen jetzt als mittleren Diesel mit mittlerem Premium-Ausstattungspaket Probe gefahren.

Außen & Innen

Der knapp 4,4 Meter lange 3008 ist seit Juni 2009 bei uns auf dem Markt. Der Fünftürer fährt optisch als Mischung aus SUV und Van vor, wirkt solide verarbeitet, mutet innen für [foto id=“326969″ size=“small“ position=“left“]die Mittelklasse sogar recht wertig an. Man sitzt höher, hat gute Rundumsicht, genießt prima Kopffreiheit, eben weil der 3008 auch höher baut, Platz ist selbst im Fond ordentlich vorhanden. Hinter der zweigeteilten Klappe am Heck passen bemerkenswerte 430 bis über 1240 Liter ins variable, in verschiedene Fächer teilbare Gepäckabteil mit dem herausnehmbaren und in drei Ebenen fixierbaren Ladeboden. Die Rücksitzbank ist zweiteilig umklappbar. Das Cockpit ist ansprechend gestaltet. Die Mittelkonsole fällt etwas wuchtig aus. An die Bedienung muss man sich gewöhnen.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Vierzylinder handelt es sich um einen dank 150 PS und 340 Newtonmeter ziemlich kräftigen Turbodiesel. Der rußgefilterte Selbstzünder schafft mit dem leer doch rund 1600 Kilo schweren Wagen knapp unter Tempo 200 Spitze. Die in Verbindung mit [foto id=“326970″ size=“small“ position=“right“]dem ganz gut abgestuften Sechsgang-Schaltgetriebe angegebenen rund fünfeinhalb Liter Mixverbrauch haben wir leider nicht ganz erreicht.

Dynamik & Sicherheit

Mit dieser Motorisierung kommt man alles in allem flott voran. Im Premium-Paket ist sogar ein dynamischer Wankausgleich vorhanden, der Komfort und Sicherheit beim Fahren gleichermaßen erhöht. Die Lenkung könnte noch direktere Rückmeldung von der Straße geben. An den Bremsen haben wir nichts auszusetzen. Unter anderem Stabilitätsprogramm sowie Seiten-, Vorhangairbags und Kindersitz-Halterungen erhöhen bereits den Standard-Insassenschutz.

Lesen Sie weiter auf Seite 2: Video; Serie & Extras; Preis & Leistung; Datenblatt

{PAGE}

Video: Peugeot 3008

{VIDEO}

Serie & Extras

Auch sonst kann sich die Grundaustattung vom Bordcomputer über Klimaanlage und elektrische Feststellbremse bis hin zum Lederlenkrad sehen lassen. Beim Premium kommen etwa noch Geschwindigkeitsregelanlage mit [foto id=“326971″ size=“small“ position=“left“]-begrenzer, Panorama-Glasdach mit elektrischer Jalousie, CD/MP3-Radio und 17-Zöller mit 225er-Reifen hinzu. Über eines der 200 bis 1540 Euro teuren Extrapakete lassen sich sogar technische Besonderheiten wie ein Headup-Display ordern.

Preis & Leistung

Anschaffungskosten von diesem Fall knapp unter 28 000 Euro sind kein Pappenstiel. Dafür kommt ein familienfreundlicher Reisewagen daher. In der Baureihe sonst sind ab über 21 500 bis 31 500 Euro noch zwei Benziner mit 120 und 156 sowie zwei zweitere Turbodiesel mit 109 und 163 PS zu haben.


Datenblatt: Peugeot 3008 Premium HDi FAP 150
 

Motor: Vierzylinder-Turbodiesel
Hubraum: 2,0 Liter
Leistung: 110/150 kW/PS
Maximales Drehmoment: 340/2000 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung: 9,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit: 195 Stundenkilometer
   
Umwelt: Testverbrauch 6,3 Liter pro 100 Kilometer, 146 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 5,6 Litern Mixverbrauch
   
Preis: 27 700 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

zoom_photo