Autonews vom 22. August 2014

{PODCAST}

Themen heute:   

Beliebte Hyundai Styling-Komponenten ab sofort einzeln erhältlich   ///   Betagtes Motoröl    ///   Plug-in Hybrid Outlander feiert Klassensieg bei Asia Cross Country Rallye 2014

Foto: Hyundai Motor Deutschland

1.

Hyundai bietet seinen Kunden ab sofort und bis Ende des Jahres (31.12.2014) vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten als so genannte After-Sales Lösung an. Ausgelöst wurde das neue Angebot durch den großen Erfolg des dynamischen Sondermodells i10 Sport. Das hierbei in einem Gesamt-Paket erhältliche Styling-Kit ist nun in Einzelelementen erhältlich. Exklusive Anbauteile wie Seitenleisten, Heckdiffusor oder Dachflügel sowie attraktive Designelemente in rot oder gelb verleihen dem vielfachen Testsieger Hyundai i10 eine unverwechselbare Note. Neben dem i10 lassen sich durch individuelle Styling-Kits auch die Modellreihen i20, i30, ix35, i40 und i40 Kombi nach Herzenslust individualisieren. Durch die separate Verfügbarkeit einzelner Komponenten ist es nun auch bei diesen Modellen leichter die Fahrzeuge spezifisch aufzuwerten. Der Kunde hat die optische Veränderung seines Autos vollständig in der eigenen Hand. V

2.

Motoröl ist gewöhnlich bis zu fünf Jahren haltbar, wenn es ungeöffnet gut gelagert wird. Anschließend kommt es hinsichtlich der Verwendbarkeitsdauer ganz auf die spezielle Beschaffenheit des Öls an, hebt der  Auto Club Europa, ACE hervor. Seinen Angaben zufolge sind mineralische Öle eher länger haltbar. Das liegt laut ACE daran, dass moderne synthetische Öle beigemischte Additive enthalten, die sich peu a´ peu zersetzen.  

 Foto: MMD Automobile GmbH

 

3.

 Mit einem souveränen Klassensieg in der Kategorie „T1E“ für Elektrofahrzeug, sowie einem beeindruckenden 14. Platz in der Gesamtwertung beendete der vom Privatteam „Two & Four Motor Sports“ eingesetzte Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander die diesjährige FIA Asia Cross Country Rallye. Nach 2013 war dies bereits die zweite erfolgreiche Teilnahme an dem strapaziösen Offroadrennen. Unter extremen Einsatzbedingungen bewies der innovative Plug-in Hybridantrieb einmal mehr die außerordentliche Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Performance.  Die von der Serie abweichenden Spezifikationen beinhalteten lediglich einen Überrollkäfig, zusätzliche Unterboden-Schutzvorrichtungen, diverse Leichtbaukomponenten sowie Spezialabdichtungen und eine geänderte Ansaugluftführung für Wasserdurchfahrten. Für maximale Geländegängigkeit sorgte ein Rennfahrwerk mit angepasster Feder- und Dämpferbestückung, nochmals erhöhter Bodenfreiheit und einer entsprechend abgestimmten „S-AWC“- Allradsteuerung.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Mercedes EQS.

Mercedes-Benz EQ S Erlkönig

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

zoom_photo